Wer wohnt mit seinen Eltern zusammen?

Themen rund um den hohen Wert der Ehe, Singel-Dasein und Sexualität.

Moderator: Hellmut

Wer wohnt mit seinen Eltern zusammen?

Beitragvon peterH » Dienstag 16. Dezember 2008, 18:45

Hallo liebe Forumsteilnehmer.

Ich finde es egentlich die Ideale Lebensform und Wohnform, wenn man mit seinen Eltern zusammen wohnen kann. In der gleichen Wohnung oder im Gleichen Haus.

Kann mir jemand sagen, was dabei die Schwierigkeiten sind und was man allgemein so bedenken muss?

Was sagt die Bibel dazu?

Vielen Dank und liebe Grüsse

Peter
peterH
Neu angekommen
Neu angekommen
 
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 16. Dezember 2008, 18:37
Wohnort: Zürich

Beitragvon Ralph » Dienstag 16. Dezember 2008, 18:53

Hallo peterH,

Herzlich willkommen bei uns.Na ja,es könnte sein,dass die Eltern eines Tages Pflegebedürftig werden können.Wenn man sich gut versteht dann ist das Zusammen wohnen eine tolle Sache.Soweit erst mal.

Liebe Grüsse
Ralph
Verbunden in Jesus Christus
Wag es mit Jesus,ER macht uns frei.Wo JESUS ist,ist Herrlichkeit...
Benutzeravatar
Ralph
Grand-Master-Poster
Grand-Master-Poster
 
Beiträge: 2218
Registriert: Samstag 8. September 2007, 18:39
Wohnort: Stralsund

Beitragvon Lydie » Dienstag 16. Dezember 2008, 19:44

Hallo PeterH! Herzlich willkommen auch von mir!

Mein Mann und ich haben zwei Jahre zusammen mit meiner gläubigen Mutter im Haus gewohnt. Sie hatte ihren eigenen Wohnbereich, aber wir kamen immer wieder zu Mahlzeiten und gemeinsamen Andachten zusammen. Sie sagte uns, es sei die schönste Zeit ihres Lebens bei uns zu wohnen und gepflegt zu werden. Sie starb in unsrem Haus und hinterließ eine grosse Lücke.

Liebe Grüsse
Lydie
LOBE DEN HERRN MEINE SEELE Psalm 103
Lydie
Von uns gegangen im Juli 09
 
Beiträge: 1510
Registriert: Dienstag 2. Januar 2007, 12:13

Beitragvon anakin » Mittwoch 17. Dezember 2008, 00:24

Hallo PeterH,

in früheren Zeiten war es ja die Regel, dass ganze Generationen gemeinsam unter einem Dach gelebt haben. Die Vorteile sehe ich darin, dass es den Zusammenhalt ungemein stärken kann. Man lebt miteinander, lernt voneinander. Trägt sich. Familie als Schutzraum. So im idealen Fall.
Problematisch kann es werden, wenn nicht jeder genügend Freiraum für sich hat. Bedürfnisse aufeinander prallen. Man sich eingeengt fühlt.
Hängt wohl auch immer von der Lebenssituation ab, in der man sich befindet. Finde es aber prinzipiell eine gute Idee.
lg
Keinen Weg lässt Gott uns gehen, den er nicht selbst gegangen wäre, und auf dem er uns nicht vorausginge.
Benutzeravatar
anakin
Neu angekommen
Neu angekommen
 
Beiträge: 23
Registriert: Dienstag 11. November 2008, 13:51

Beitragvon Ralph » Mittwoch 17. Dezember 2008, 00:33

Früher hatten wir mit vier Generationen in einem Haus gelebt.Wir hatten kein Strom und Telefon u.s.w.,waren alle glücklich und zufrieden.Obwohl es räumlich sehr eng war hatte sich niemand eingeengt gefühlt.Es war genau so wie Du sagst anakin.

Liebe Grüsse
Ralph
Verbunden in Jesus Christus
Wag es mit Jesus,ER macht uns frei.Wo JESUS ist,ist Herrlichkeit...
Benutzeravatar
Ralph
Grand-Master-Poster
Grand-Master-Poster
 
Beiträge: 2218
Registriert: Samstag 8. September 2007, 18:39
Wohnort: Stralsund

Re: Wer wohnt mit seinen Eltern zusammen?

Beitragvon Jesusfreak » Mittwoch 17. Dezember 2008, 00:46

peterH hat geschrieben:Hallo liebe Forumsteilnehmer.

Ich finde es egentlich die Ideale Lebensform und Wohnform, wenn man mit seinen Eltern zusammen wohnen kann. In der gleichen Wohnung oder im Gleichen Haus.

Kann mir jemand sagen, was dabei die Schwierigkeiten sind und was man allgemein so bedenken muss?

Was sagt die Bibel dazu?

Vielen Dank und liebe Grüsse

Peter


Herzlich Willkommen Peter :)

Auf der zwischenmenschlichen Ebene sind sicher der gegenseitige Respekt, genügend Freiraum (auch ein Ort wo man sich zurückziehen kann) und ein regelmässiges Diskutieren, wichtige Eckpfeiler.

Auf deine Frage, was die Bibel dazu meint, habe ich nichts konkretes gefunden. Generell steht aber in der Bibel:

Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren. Dann wirst du lange in dem Land leben, das dir der Herr, dein Gott, gibt. 2Mo 20,12

Deshalb verlässt ein Mann Vater und Mutter, um mit seiner Frau zu leben. Die zwei sind dann eins, mit Leib und Seele. 1Mo 2,24

Im 1Mo 2,24 wird klar, wenn du eine Frau hast oder haben wirst, IHR BEIDE dann ein "Leib und eine Seele" seid. Das Verhältnis zu deinen Eltern sollte dadurch nicht leiden, aber es kann sich verändern, da nun die Prioritäten anders verteilt sind.

Liebe Grüsse Jesusfreak
Nicht immer ist der Glückliche dankbar, aber der Dankbare ist immer glücklich.
Benutzeravatar
Jesusfreak
Gründer/Administrator
Gründer/Administrator
 
Beiträge: 891
Registriert: Montag 9. Oktober 2006, 21:42
Wohnort: Kingdom of Heaven


Zurück zu Ehe & Familie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron