Sie mag unsere Kinder!

Themen rund um den hohen Wert der Ehe, Singel-Dasein und Sexualität.

Moderator: Hellmut

Sie mag unsere Kinder!

Beitragvon Lydie » Mittwoch 22. Juli 2009, 16:28

Bericht von Ulrike Bittner-Neukirchner Kalender

Sie mag unsere Kinder!

Vier Tage die Woche bin ich in der Schule und unterrichte Evangelische Religion. Das ist in Brandenburg/Ostdeutschland ein schwieriges Geschäft, weil man erst einmal wenig Unterstützung von Eltern und Lehrerkollegen bekommt.
Was bringt das Eis zum Schmelzen? Die anderen Lehrer z.B. merken, ob man die Kinder und Jugendlichen gern hat, ob man Freude am Zusammensein mit ihnen hat. Würden die Kinder sonst so viel im Unterricht unternehmen? Würden sonst Eimer mit Klebstoff und gute Bastelmaterialien für den Religionsunterricht herumstehen? Würden die Kinder mit Zuneigung reagieren, wenn sie nicht selbst Zuneigung spüren?
Unter den Eltern und Lehrern gibt es immer noch wenig Kenntnis, geschweige denn Überzeugung für den christlichen Glauben. Aber sie schätzen es, dass jemand ihre Kinder mag und offensichtlich Freude an ihren Kindern hat.

Persönliche Anmerkung: Meine Mutter wurde mit Anfang 50 in die Kinderarbeit berufen. Sie fühlte sich sehr unsicher, ob sie den Kindern biblische Geschichten erzählen könne. Da machte ihr eine Bekannte Mut: Haben Sie die Kinder einfach lieb! Bis zu ihrem Tod war meine Mutter der Kindermission eng verbunden und betete dafür, dass Kinder Jesus kennenlernen.
Lydie
Von uns gegangen im Juli 09
 
Beiträge: 1510
Registriert: Dienstag 2. Januar 2007, 12:13

Zurück zu Ehe & Familie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron