Gibt es lutherische, calvinistische, methodistische Kinder?

Themen rund um den hohen Wert der Ehe, Singel-Dasein und Sexualität.

Moderator: Hellmut

Gibt es lutherische, calvinistische, methodistische Kinder?

Beitragvon noch » Montag 8. Juni 2015, 10:37

Eines der wohl emotionalisierensten Punkte,
die der fundametale Atheist Dawkins nennt,
ist das Problem Kinder zu "labeln" nach den Religionen ihrer Eltern.

Meine Mutter hat mich folgend erzogen:
6 Tage Schöpfung, zorniger Gott, ewige Hölle für grundsätzlich Alle
Da mein Hirn von Geburt aus einen hohen Cortisol und einen niedrigen GABA Spiegel aufweist,
angstorientierter Mensch, war ich schnell ein "christliches Kind"

Aber war das richtig?
noch
Active-Poster
Active-Poster
 
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 15. April 2015, 22:10

Zurück zu Ehe & Familie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron