Darf man eine Cousine lieben???

Themen rund um den hohen Wert der Ehe, Singel-Dasein und Sexualität.

Moderator: Hellmut

Darf man eine Cousine lieben???

Beitragvon Hoffmann » Mittwoch 10. Oktober 2007, 00:20

Hallo,

ich möchte mal fragen ob man als Christ seine Cousine lieben darf und später, wenn alles gut klappt auch mit ihr heiraten darf? Das betrifft mich nicht. Ich stelle diese Frage nur aus reiner Neugier. Nicht das es da irgendwelche Missverständnisse gibt.

Liebe Grüße

Hoffmann
Hoffmann
Neu angekommen
Neu angekommen
 
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 10. Oktober 2007, 00:02

Re: Darf man eine Cousine lieben???

Beitragvon Anders » Mittwoch 10. Oktober 2007, 14:33

Hoffmann hat geschrieben:Hallo,

ich möchte mal fragen ob man als Christ seine Cousine lieben darf und später, wenn alles gut klappt auch mit ihr heiraten darf? Das betrifft mich nicht. Ich stelle diese Frage nur aus reiner Neugier. Nicht das es da irgendwelche Missverständnisse gibt.

Liebe Grüße

Hoffmann


Lieber Hoffmann,
da gibt es sicherlich mehrere Gesichtspunkte.
Der deutsche Gesetzgeber sagt ja, ob eine Ehe zwischen Blutsverwandten erlaubt ist oder nicht. Das hängt vom Verwandtschaftsgrad ab.
Darüber hinaus stellt sich allgemein die Frage, ob Sex zwischen Blutsverwandten erlaubt ist. Auch diese Frage wird ja in den Gesetzestexten eindeutig beantwortet. Kannst Du sicherlich im Internet finden.

Nun wäre dann zu klären, was du unter "wenn alles gut klappt..." verstehst.

Nach christlicher Auffassung darf es Sex jedoch nur in der Ehe geben.
Die Frage, ob man als Christ seine Cousine "lieben" darf, hängt schlicht und ergreifend davon ab, was man unter Liebe versteht.

Wenn ich nämlich christliche Liebe als tätige Nächstenhilfe betrachte (Liebe den nächsten wie dich selbst), so spielt ein Verwandtschaftgrad hier gar keine Rolle. Das Gebot der Nächstenliebe gilt natürlich in der Ehe genauso.

Also könnte ich die Ehefrau meines Nachbarn lieben...im Sinne tätiger Nächstenliebe genau dann, wenn die sich z.B. beim Joggen im Wald den Fuß gebrochen hat und ich zufällig vorbei komme. Sie ist in einer existenziellen Notlage und bedarf der Soforthilfe.

Bei dem Begriff Liebe treffen wir dann aber auf:

Agape (griechisch αγάπη; lateinisch die caritas)
Eros,
Stoika und
Philia.

Darüber ließe sich nun weiter diskutieren.
Seid herzlich gegrüßt von
Anders
Benutzeravatar
Anders
Expert-Poster
Expert-Poster
 
Beiträge: 482
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2007, 09:26
Wohnort: Wuppertal

Re: Darf man eine Cousine lieben???

Beitragvon Hoffmann » Dienstag 16. Oktober 2007, 22:10

Hallo,

ich meine mit "wenn alles gut klappt" dass, wenn man sich nicht trennt von seiner Cousine bzw. wenn sie sich nicht trennt.


MfG
Hoffmann
Neu angekommen
Neu angekommen
 
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 10. Oktober 2007, 00:02

Re: Darf man eine Cousine lieben???

Beitragvon Anders » Mittwoch 17. Oktober 2007, 13:05

Hoffmann hat geschrieben:Hallo,

ich meine mit "wenn alles gut klappt" dass, wenn man sich nicht trennt von seiner Cousine bzw. wenn sie sich nicht trennt.





Also lieber Hoffmann,

ich sehe das mal so: In Deutschland liegt die Scheidungsquote bei 32%. Also gut ein drittel aller Ehen wird wieder geschieden.
Ich gehe mal davon aus, dass bei den meisten Leuten, die eine Ehe beschließen, „ES“ vorher „gut“ geklappt hat, sonst hätten die ja gar nicht erst geheiratet. Fragt sich nun: Was ist und wie ist dieses ES, so dass ES gut geklappt hat? Und später funktioniert dieses ES nicht mehr? Was ist mit diesem ES passiert?
Wenn man sich nämlich genau mit diesem „ES“ beschäftigt, dann kommt man in der Ehe ein ganzes Stück weiter....man kann nämlich dann recht schnell erkennen, was in den meisten Fällen zur Trennung und Scheidung führt.

Soweit ich weiß, können Cousine und Cousin sogar katholisch heiraten. Dazu ist allerdings ein Dispens erforderlich. (Kirche prüft den Einzelfall und gibt die Erlaubnis).

Cousine und Cousin drücken ja lediglich einen leiblichen Verwandtschaftsgrad aus.
Ein kleines Mädchen, das den Papa heiraten will, ist sich nicht klar darüber, dass der Papa ja schon verheiratet ist (in aller Regel). Und es kennt auch nicht den Begriff Inzest. Und was Ehe ist, weiß das kleine Mädchen auch noch nicht so genau. Was das kleine Mädchen meint, ist etwas ganz anderes: Es möchte später einen fürsorglichen und liebevollen Mann.
Also solch eine Ehe Papa/Kind wäre doppelt verboten. Bigamie und Blutschande.

Warum darf die Schwester nicht den Bruder ehelichen bzw. mit diesem Sex haben? Deshalb: Damit es nicht zu Missbildungen von Kindern kommt. Deshalb sind solche Ehen bzw. Sex zwischen diesen Menschen verboten....und eben mit eine Tabu belegt.
Es gibt also nicht nur Verbote für eine Eheschließung, sondern eben auch Ehehindernisse (wie dies von den Kirchen oft bezeichnet wird)
Sehr wohl können natürlich Bruder und Schwester zusammen wohnen als Wohngemeinschaft. Sie könnten sogar eine Liebesgemeinschaft pflegen, im Sinne der Agape.

Ich denke, ich bin Deiner Frage nun etwas näher gekommen.
Seid herzlich gegrüßt von
Anders
Benutzeravatar
Anders
Expert-Poster
Expert-Poster
 
Beiträge: 482
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2007, 09:26
Wohnort: Wuppertal

Re: Darf man eine Cousine lieben???

Beitragvon Johann1985 » Mittwoch 14. September 2011, 01:09

Guten Tag Ihr beiden,

ich möchte das Thema ein bisschen weiter führen.

Als erstes. Ich bin ein gläubiger (evangelischer)Christ und beschäftige mich auch schon seit langem mit diesem Thema. Trotzdem bin ich noch zu keiner endgültigen Lösung gekommen.
Ich bin bzw. war auch in meine Cousine verliebt(die Tochter von der Schwester meines Vaters..also direkte Cousine).
Ich habe auch einen älteren Bruder gefragt..dieser hatte auch keine richtige Antwort darauf.
Ich weiß, dass es nach dem deutschen Gesetzt erlaubt ist seine direkte Cousine zu heiraten.

In der Bibel gibt es aber auch einige Stellen im AT die etwas zu diesem Thema sagen. Am ausführlichsten wird dieses Thema im 3. Buch Mose im 18 Kap. ab Vers 6 behandelt.
Dort steht: (vers6)"Niemand soll sich irgendeiner seiner Blutsverwandten nahen, um ihre Scham zu entblößen"
Soweit ich das lese ist folgendes verboten:
- (vers7) Sohn und Mutter; Sohn und Vater; Tochter und Mutter; Tochter und Vater
- (vers8) Sohn zu Frau seines Vaters; Tochter zu Mann ihrere Mutter-->also so wie oben aber genauer ausgelegt
- (vers9) Bruder und Schwester
- (vers10)Oma und Enkel bzw. Opa und Enkelin
- (vers11)Bruder und Stiefschwester und umgekehrt
- (vers12)Tante und Neffe bzw. Onkel und Nichte
- (vers13 u. 14) wie bei vers12 nur genauer ausgelegt(definiert)
- (vers15)Schwiegervater zu Schwiegertochter
- (vers16)Schwager und Schwägerin
- (vers17ff)In den weiteren Versen wird die Mehrehe bzw. Polygamie und Homosexualität verboten.

Meine INterprätation daraus ist, dass es erlaubt ist seine direkte Cousine zu lieben und sie zu heiraten. Denn
1. Wird das was verboten ist genau aufgezählt und
2. Es ist aus den ganzen Beispielen ersichtlich, dass nur Beziehungen in direkter Blutlinie verboten sind.

Das einzige was noch unklar ist, ist vers6 der klar gegen Beziehungen mit Blutsverwandten spricht. Und die Tochter der Schwester meines Vaters ist nunmal eine Blutsverwandte oder nicht?

Ich würde liebend gerne Eure Meinung und Vorschläge zu dem Thema hören und vll. hat jemand von euch ja schon Erfahrungen in dem Gebiet gesammelt.

Der Herr segne euch

lg Johann
Johann1985
Neu angekommen
Neu angekommen
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 00:12

Re: Darf man eine Cousine lieben???

Beitragvon morgen » Mittwoch 14. September 2011, 08:02

Hallo
Auf keinen fall wuerde ich das risiko
eingehen. Ausser diese 2 wollen mal keine kinder haben. Das risiko
ist einfach zu gross was inzest anbelangt.

Morgen
morgen
Active-Poster
Active-Poster
 
Beiträge: 110
Registriert: Samstag 29. Januar 2011, 14:11

Re: Darf man eine Cousine lieben???

Beitragvon Johann1985 » Mittwoch 14. September 2011, 10:38

Hallo morgen,

es geht mir zuallererst darum ob man das überhaupt darf.
Ob man sich danach entschließt Kinder zu bekommen und ob diese dann auch gesund zur Welt kommen liegt in Gottes Hand.
Und wenn man sich gegen Kinder bekommen entschließt, gibt es immernoch die Option Kinder zu adoptieren und z.b. Elternlosen Kindern ein neues zu Hause zu geben. Damit kann man zusätzlich noch etwas gutes tun.

Ich hoffe auf weitere Beiträge von euch

Johann
Johann1985
Neu angekommen
Neu angekommen
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 00:12


Zurück zu Ehe & Familie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron