Ist das überhaupt eine Bibel?

Gibt es manipulierte Prophetien und Rekonstruktionen? Gottes handeln besser verstehen.

Moderator: Hellmut

Ist das überhaupt eine Bibel?

Beitragvon noch » Dienstag 22. September 2015, 13:12

Habe diese alte Bibel gefunden.
Ist das überhaupt eine Bibel?
http://www.schatzwert.de/news-schaetzung/article/lederbibel.htmlDanke
noch
Active-Poster
Active-Poster
 
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 15. April 2015, 22:10

Re: Ist das überhaupt eine Bibel?

Beitragvon patek » Dienstag 22. September 2015, 16:33

Da kenne ich mich nicht so aus. Nur bin ich sehr skeptisch. Die Bibel wurde von Handschriften abgeschrieben und wurde in den einzelnen Kodexen zusammen gefasst. Hier sieht es nach einer Bildschrift, WENN es eine Bibel wäre, würde es ein so wertvoller Fund sein, der die Übersetzungen beeinflussen würde. Es würde heute sicher sehr bekannt, da sehr wichtig in der Interprätation und Übersetzung der Bibel. Das ist es aber nicht

Aber vllt. ist es eine einfach gehaltene Kinderbibel (Geschichten) mit Bildern. Oder es ist ein Hilfsbuch zur Durchführung einer Messe, oder sowas ähnliches. Ich weiß es nicht. Aber bin mir fast sicher, dass es keine Bibel ist.
patek
Expert-Poster
Expert-Poster
 
Beiträge: 297
Registriert: Samstag 29. September 2012, 08:13

Re: Ist das überhaupt eine Bibel?

Beitragvon steffi » Dienstag 22. September 2015, 21:47

noch hat geschrieben:Habe diese alte Bibel gefunden.
Ist das überhaupt eine Bibel?
http://www.schatzwert.de/news-schaetzung/article/lederbibel.htmlDanke


Hallo noch,
das ist ganz offensichtlich eine Fälschung, billig noch dazu.
Die wenigen Zeichen haben meist ein modernes Schriftmuster und enthalten (dummerweise) Zeichen wie 7, E, Z, T, H, M....
Alle Zeichen weisen zudem eine einheitliches Format auf und könnten handelsüblichen Schlagzahlen entstammen.

Am meisten jedoch sticht das teilweise vergoldete Bild von der Maria mit Kind heraus: Im Gegensatz zu den anderen laienhaften, fast kindischen Abbildungen ist hier eine perfekte 3D Projektion zu sehen, sogar mit modernen emotionalen Ausdruck, welche offenbar abgepaust wurde. So etwas konnten die damals ganz sicher nicht.
Beim Jesusbild wurde der Kopf ebenfalls abgepaust, während der Hals überhaupt nicht ins Konzept des Bildes passt.

Wenn du mit diesen Ram..., dieser netten Kunstfertigkeit ins Museum gehst, wird man dich freundlich zur Tür bitten.
Ein Kunsthändler gibt dir vielleicht ein paar Euro dafür.

Trotzdem, alles in allem nicht schlecht. Wer das gemacht hat, zählt zwar nicht zur Elite, aber von Handwerk und Techniken versteht er auf jeden Fall eine ganze Menge. Nur mit der Kunst hat er es nicht so. Da muss der noch dran arbeiten und statt abpausen selber Malen lernen.

Gruß
Steffi
steffi
Neu angekommen
Neu angekommen
 
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag 1. September 2015, 22:07

Re: Ist das überhaupt eine Bibel?

Beitragvon noch » Mittwoch 7. Oktober 2015, 09:04

Vielen Dank für Eure Antworten,
schade, dass sie wohl nicht älter und wertvoller ist,
aber trotzdem danke

lg :danke:
noch
Active-Poster
Active-Poster
 
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 15. April 2015, 22:10


Zurück zu Schriftverständnis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast