Karfreitag und Ostern sind unbiblische Feiertage!

Alle möglichen Themen die nicht einem speziellen Forum eingeordnet werden können.

Moderator: Hellmut

Karfreitag und Ostern sind unbiblische Feiertage!

Beitragvon Life Concept » Dienstag 15. April 2014, 20:19

Schon die Ägypter verehrten den Hasen als Fruchtbarkeitssymbol bei den heidnischen Frühjahresfesten. Jesus starb im Jahre 31 am Mittwochnachmittag um etwa 15 Uhr und nicht am Karfreitag und ist am Samstagabend auferstanden und am Sonntagmorgen war das Grab schon leer. Nachzulesen im Internet!
Life Concept
Master-Poster
Master-Poster
 
Beiträge: 722
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2009, 17:39

Re: Karfreitag und Ostern sind unbiblische Feiertage!

Beitragvon Christusträger » Mittwoch 16. April 2014, 18:43

Lieber Roger,

wenn man genau hinschaut, findet man für jedes christliche Fest ein altes heidnisches. Und mir ist es relativ egal an welchem Tag jetzt genau Christus für uns am Kreuz gestorben ist - das ist doch Alles unwichtig. Niemand verlangt ja von Dir zu Ostern den Hasen anzubeten, oder? Nimm solche Tage als besondere Tage der Einkehr zu Gott und zu dem was er schon für uns getan hat. Oder wäre es Dir lieber, wenn wir an Ostern, Pfingsten und Weihnachten alle arbeiten müßten...

In Liebe
Christof
1.Petr 5,5 Denn "Gott widersteht den Hochmütigen, den Demütigen aber gibt er Gnade"
Benutzeravatar
Christusträger
Grand-Master-Poster
Grand-Master-Poster
 
Beiträge: 1997
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2007, 01:06
Wohnort: Kernen im Remstal

Re: Karfreitag und Ostern sind unbiblische Feiertage!

Beitragvon Life Concept » Mittwoch 16. April 2014, 19:58

Ich befasse mich jeden Tag mit Gott und seinem Wort, und das eifriger und intensiver denn je.
Life Concept
Master-Poster
Master-Poster
 
Beiträge: 722
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2009, 17:39

Re: Karfreitag und Ostern sind unbiblische Feiertage!

Beitragvon Christusträger » Mittwoch 16. April 2014, 20:15

Das ist ja auch gut, lieber Roger, aber verwirf jetzt nicht alle christliche Tradition. Solche Feiertage sind auf jeden Fall mal eine weitere Gelegenheit mit der Familie zu feiern. Ich finde es ja auch traurig, was viele Menschen aus solchen Feiertagen machen, aber vergiß nicht, dass es auch Menschen gibt, denen solche Tage was bedeuten - ich meine mehr als nur ein freier Tag.

In Liebe
Christof
1.Petr 5,5 Denn "Gott widersteht den Hochmütigen, den Demütigen aber gibt er Gnade"
Benutzeravatar
Christusträger
Grand-Master-Poster
Grand-Master-Poster
 
Beiträge: 1997
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2007, 01:06
Wohnort: Kernen im Remstal

Re: Karfreitag und Ostern sind unbiblische Feiertage!

Beitragvon luwy » Dienstag 22. April 2014, 07:02

Life Concept hat geschrieben:Jesus starb im Jahre 31 am Mittwochnachmittag um etwa 15 Uhr und nicht am Karfreitag und ist am Samstagabend auferstanden und am Sonntagmorgen war das Grab schon leer. Nachzulesen im Internet!


...und was im Internet steht, ist immer wahr, nicht wahr?

Roger, hat Moses eine Sünde begangen, als er das heidnische Zeichen des Heilergottes Asklepios bastelte, um Israel vom Biß der feurigen (giftigen) Schlangen zu heilen? Und ist nicht sowieso die Schlange in der Bibel ein Teufelszeichen? Nach Deiner Logik ist das ganze Judentum daher teuflisch und heidnisch gewesen, und Moses, der ja auch ein Mörder war, ist der Oberverführer. Und Paulus, der gelehrt hat, daß diese eherne Schlange (=heidnisches Zeichen und Teufelszeichen) ein Sinnbild für Jesus Christus ist, der ist auch gleich abzulehenen, nicht wahr?
luwy
Master-Poster
Master-Poster
 
Beiträge: 856
Registriert: Montag 21. November 2011, 10:41
Wohnort: Wien


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron