Wie kann man ohne Jesus glücklich sein?

Alle möglichen Themen die nicht einem speziellen Forum eingeordnet werden können.

Moderator: Hellmut

Wie kann man ohne Jesus glücklich sein?

Beitragvon Life Concept » Mittwoch 16. April 2014, 15:11

Wenn ich jemanden frage wie es ihm gehe, heisst es immer:"es geht mir gut." Ist das wirklich so, dass es uns, weil wir alles im ÜBerfluss Haben, immer nur gut geht? Fehlt nicht den meisten Menschen, die vorgeben, es ginge ihnen gut, etwas in ihnen drinnen - ein erlöstes Herz von ihrer Schuld vor Gott? Sind die meisten von uns vom materiellen ÜBerfluss so verblendet, dass sie ihr leben nicht ändern werden, bis es keine Möglichkeit zur Ergreifung des Heils in Christo geben wird. Also an den Möglichkeiten, Jesus kennenzulernen fehlt es uns hier im reichen Westen bei Gott nicht. Überall im Internet zuhause, unterwegs auf dem Smartphone hätte man immer und überall, Jesus anzunehmen und sein errettendes Wort anzunehmen. Doch warum gibt es gerade in unserer hochmodernen Welt immer weniger, welche bereit sind, Jesu errettende Botschaft aufzunehmen und von ihren sündigen Wegen umzukehren? Das macht mir ab und zu zu schaffen.
Life Concept
Master-Poster
Master-Poster
 
Beiträge: 722
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2009, 17:39

Re: Wie kann man ohne Jesus glücklich sein?

Beitragvon Life Concept » Mittwoch 16. April 2014, 16:59

Da nützt es nichts, wenn sich die Jungen heuchlerisch auf traditionelle Werte zurückbesinnen, z. B. Auf Familie, wenn sie selbst grösstenteils gottlos und Kinder dieser abgefallenen Welt sind und deren Wertmassstäbe, die der verlogene Geist der Aufklärung, Materialismus, Konsum, Geld, Karriere- und Ichliebe wiederum auf sie übertragen, anstatt sie zu einem gottgefälligen Leben zu erziehen. Dann besser keine Kinder in die Welt setzen, als dass diese noch schlimmer werden als deren Eltern.
Life Concept
Master-Poster
Master-Poster
 
Beiträge: 722
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2009, 17:39

Re: Wie kann man ohne Jesus glücklich sein?

Beitragvon Life Concept » Freitag 18. April 2014, 20:37

Viele werden es dann merken, wenn wir von dieser Erde hinweggenommen worden sind, was sie verpasst haben. Mich erbarmen die Gottlosen, dass soviele Menschen verloren gehen werden, nur weil sie vom Gott dieser Welt verblendet wurden und die Wahrheit und den errettenden Glauben abgelehnt haben. Doch dann werden sie die wahre Hölle auf Erden erleben, die Drangsal, während dieser viele für ihren Glauben mit dem Leben bezahlen werden, die sich dann noch entscheiden, was sie jetzt nicht unbedingt müssten.
Life Concept
Master-Poster
Master-Poster
 
Beiträge: 722
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2009, 17:39

Re: Wie kann man ohne Jesus glücklich sein?

Beitragvon Christusträger » Samstag 19. April 2014, 11:27

Lieber Roger,

Satan wird in der Bibel nie "Gott dieser" Welt genannt, sondern "Fürst der Welt". Also bitte nicht so viel Ehre. Ich denke wir haben hier auf Erden nicht ein Zwei-Gott-System, sondern ich glaube, dass Gott Vater nur gewisse Dinge zuläßt, aber auch die Macht hat Satan Dinge zu verbieten - Er ist und bleibt eben allmächtig.

Bei den von Satan in die Irregeführten wird es eines Tages darauf ankommen, inwie weit sie sich an die Gesetze und anderen Geboten gehalten haben. Durch sie werden sie gerichtet werden in Gerechtigkeit. Es gibt meine Meinung nach keine automatische Verdammnis für alle Ungläubigen - in Schande werden sie aber leben müssen.

In Liebe
Christof
1.Petr 5,5 Denn "Gott widersteht den Hochmütigen, den Demütigen aber gibt er Gnade"
Benutzeravatar
Christusträger
Grand-Master-Poster
Grand-Master-Poster
 
Beiträge: 1997
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2007, 01:06
Wohnort: Kernen im Remstal

Re: Wie kann man ohne Jesus glücklich sein?

Beitragvon Timmy » Sonntag 20. April 2014, 13:39

Ich glaube Life-Concept spielte auf 2.Korinther 4,3f an:
Schlachter 2000 hat geschrieben:3 Wenn aber unser Evangelium verhüllt ist, so ist es bei denen verhüllt, die verlorengehen;
4 bei den Ungläubigen, denen der Gott dieser Weltzeit die Sinne verblendet hat, so daß ihnen das helle Licht des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus nicht aufleuchtet, welcher Gottes Ebenbild ist.


Berücksichtigen sollte man dabei, dass er nicht einfach 'Gott', sondern 'Gott dieser Weltzeit' genannt wird.
Timmy
Junior-Poster
Junior-Poster
 
Beiträge: 37
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2014, 12:18

Re: Wie kann man ohne Jesus glücklich sein?

Beitragvon Christusträger » Sonntag 20. April 2014, 15:40

Danke lieber Timmy für den Hinweis. ich denke, Paulus hat hier um den Ernst der Lage zu Verdeutlichung ein bisschen übertrieben. Jesus nannte den Satan "Fürst dieser Welt" (Joh 12,31;Joh 14,30;Joh 16,11)- gefällt mir weitaus besser.
1.Petr 5,5 Denn "Gott widersteht den Hochmütigen, den Demütigen aber gibt er Gnade"
Benutzeravatar
Christusträger
Grand-Master-Poster
Grand-Master-Poster
 
Beiträge: 1997
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2007, 01:06
Wohnort: Kernen im Remstal


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron