muss Elija kommen vor Jesus?

In den Offenbarungen stehen eindrucksvolle Prophezeihungen.

Moderator: Hellmut

muss Elija kommen vor Jesus?

Beitragvon Elisa » Sonntag 21. Juni 2015, 20:09

Johannes der Täufer hat den weg des Herrn bereitet,so gesehen
war er Elija der Jesus den weg bereitete, Jesus sagte auch aus
er Johannes der Täufer war Elija...so als Wegbereiter des Herrn verstehe
ich den Namen Elija.
Muss Elija nun vor Jesus wieder kommen um seine Wiederkunft zu
Bereiten?
Wenn ja wie erkennen wir ihn? Wird er Laut sein oder nur für eine kleine
Menschenmenge zu hören sein?
Ich meine heutzutage gibts Zeitung,Fernsehen..wird Gott das benutzen
um seinen Sohn anzukündigen? Oder eher leise....

Jesus kommt ja wieder wenn der Fürst des Verderbens sich zeigt,
aber wie wir den erkennen hab ich auch keine Ahnung x).
Elisa
Expert-Poster
Expert-Poster
 
Beiträge: 184
Registriert: Samstag 28. Februar 2015, 00:38

Re: muss Elija kommen vor Jesus?

Beitragvon angelika » Sonntag 21. Juni 2015, 21:50

Hallo Elisa,

warum sollte Elija zuvor noch kommen? Ich verstehe das nicht richtig, was Du meinst.

Also, ich persönlich, bin ja Johannes-Fan, diesen Apostel kenne ich als einzigen, in der Bibel sehr gut.

Aber auch deswegen, wurde er mir so wichtig, weil er der einzigste, wegen seiner Offenbarung ist, der mich weitergebracht hat, mit meinen Träumen, die ich mir lange Zeit nicht erklären konnte.

Ich kann Dir anhand meiner Träume garantieren, Elisa, dass wir ALLE Jesus wie in Off. 1/7 beschrieben, am Himmelsfirmament sehen werden, groß, leuchtend und sehr deutlich.

In meinen Augen, werden die Menschen, die Jesus abholt, es wissen, wann er kommt, sei es über Träume oder ähnliches, schon allein deswegen, weil in Offenbarung 3/3 steht:

So gedenke denn, wie du es empfangen und gehört hast, und halte daran, und tue Buße.
Wenn Du nun nicht wachst, so komme ich wie ein Dieb, und du SOLLST NIMMERMEHR WISSEN, zu welcher Stunde
ich zu Dir kommen werde....

Also gehe ich davon aus, dass das Wissen, für die "Auserwählten", vorhanden sein wird.

Allerdings bin ich der Meinung, diese Meinung, wird hier nicht gern gesehen, dass die Entrückung, sehr schnell über die Bühne gehen wird, ohne Vorankündigung und vor der Drangsal,( ich kann das nur so aus meinen Träumen entnehmen.)

Es legt jeder anders aus. Für mich persönlich, geht die Entrückung, in der Off. beschriebenen Kap. 6 u. 7 über die Bühne.
In meinen Augen sind jene, die entrücken dürfen, ab Kap. 8, nicht mehr mit von der Partie.

Wie gesagt Elisa, ich kann mich nur auf meine Träume verlassen, alles andre, macht in meinen Träumen keinen Sinn.

Ich kann Dir nur sagen, wenn wir entrücken dürfen, wird uns viel, viel Leid erlassen, das ist eine Gnade, die mich immer wieder zu Tränen rührt, weil ich auch in meinen Träumen sehen durfte, wie es auf Erden nach der Entrückung zugeht.

Elisa, verlasse auf keinen Fall Gottes Wege, weil ich denke, Du wirst jetzt alles abwarten können.

Gott beschütze Dich.
Angelika
angelika
Expert-Poster
Expert-Poster
 
Beiträge: 313
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 10:33

Re: muss Elija kommen vor Jesus?

Beitragvon Elisa » Montag 22. Juni 2015, 00:12

Eljia war ja Johannes der Täufer...(sagte Jesus)
Elja kämpfte vor der Zeit Jesu gegen den Baalkult,
Gott Vater stand zu ihm und er schaffte es
Israel von bösen König und den Baalkult zu
brechen,mit Dürren und Strafen Gottes und
durch Heilung des kranken jungen, durch den
Test wär der wahre Gott ist und Gott hat gesiegt
und nicht Baal,da kam Feuer vom Himmel.
Ziemlich aufregende Geschichte.
Na Elija war der vorbereiter für Jesus.

Aber zurück zum wissen der Auserwählten, was du geschrieben hast...
Mir gibt Gott und Jesus nicht soviele Informationen...ich glaub langsam
sogar ich hab Gott und Jesus früher aus versehen verletzt...ich hatte
früher schlechte Gedanken und taten,da bekam ich träume wo mir ein
Kreuz vor die Füße viel vom Himmel...aber ich las da noch immer nicht die
Bibel:( meine mama hatte auch ein Traum früher Nonnen kamen in ihre
Wohnung und beteten,aber sie las auch nicht die Bibel ...wir legten sogar
In der Zeit noch Karten ^^also Karten legen(dreckszeug,aber jetzt wir alle nicht)
...aufjeden Fall in der Zeit lernte ich einen Mann kennen ausm chat und der
schrieb mir weise Worte wegen Gott und Jesus...aber ich verstand da noch nix wegen
Satan und den System,der Musik u.s.w. er wollte mir da schon die Augen öffnen
aber ich Begriff das alles nicht :pray1: ja und ich hatte dann in der Zeit einen Traum den ich nie vergessen habe...wegen ich komme wie ein Dieb in der Nacht....ja also
Ich schlief und träumte(das war so real der traum):ich steh auf in meiner Wohnung aus meinen schlaf und dann aufeinmal Plötzlich geht das Licht aus :pray1: ich hab Angst bekommen...und wollte flüchten aus den Fenster in der Küche, dann aber dachte ich hol noch mein Handy schnell wegen Notruf unterwegs rufen,
dann aber wo ich fast das Handy schon in der Hand hatte, hat einer plötzlich die Kontrolle über mein Körper bekommen,ich konnte mich kaum bewegen und hatte große Angst :cry: ich versuchte mich zu wehren aber der war zu stark und dann dachte ich"jetzt vorbei ich sterbe" ich fasste den Mann im dunkeln an und sah
einen grauen Mantel,aber sein Gesicht konnte ich nicht sehen-erkennen,ich sagte was er wolle und er sagte wie ein Psycho: Ich hab deine Augen in meiner Tasche. Danach lag ich auf den Bett und wachte auf....
Der Traum wiederholte sich paar mal irgendwie mit Wiederholungen ich dachte immer ich bin wach aber dann flog ich so durch die Welt und irgendwas zog mich zu dieser Situation mit den Mann im dunkeln.
War das Jesus? War er böse das ich vorher die Bibel nicht las und mich besserte? :oops:
Ich glaub ich hab Gott früher weh getan,aber ich wollte das nicht,ich hab in der Bibel irgendwo gelesen das Gott ruft nach Menschen und wenn sie nicht wollen wird er wütend und traurig und tut den dan weh, ich lern ja Gott Vater erst jetzt richtig kennen....Jesus kommt mir da irgendwie
Vertrauter liebevoller vor,das nicht böse gemeint...aber Gott Vater aus Bibel ist anders...als Jesus früher als Mensch. Mein Traum mit den Mann im dunkeln wurde aber positiv das Licht ging irgendwann an und ging nicht mehr aus, also in den nächsten Träumen, das war ein Guter Trost für mich.
Ich will auch ein schönes Zeichen von Gott bekommen oder wissen wann so etwas schönes passiert,mit der entrückung ....oder bin ich nicht dabei?wegen meinen traum...war das ein Zeichen von Gott der will mich nicht?aber warum dann die viele Mühe das ich mich bessern soll,was ich ja auch tat :jump:
Achso ja der kerl mit den ich früher schrieb,der sagte auch immer prüfen weil die Dämon
Uns auch in unsere träume beeinflussen können,ich träumte auch von diesen Chatfreund und sagte ihn was und er war überrascht das ich was wusste aus sein lebe und auch ein gutes Zeichen er hatte Glanz auf den Gesicht, er hat geleuchtet,wo ich ihn das erzählte freute er sich. Ich hatte früher oft träume die mir was sagten,was sich
Auch bewahrheitete,aber ich will das nicht und so kommen solche träume nicht mehr. Ich will lieber
von Gott und Jesus etwas einfach wissen,was mir Antwort und Klarheit von Weisheit gibt.

Ich hatte früher so ein Mega Gefühl oft mal das ich weg fliegen würde, das konnte ich mir nicht erklären...
Ich hatte auch Angst etwas davor das ich aufeinmal mich nicht kontrollieren kann und mich nicht fest halten kann und gleich wegflieg,kann das was mit der Entrückung zutun haben?
Ich hab das heute dieses Gefühl aber unter Kontrolle,dieses komische Gefühl... Es macht mir keine Angst mehr,ob Gott und Jesus mich halten Würden,naja seit ich Glaube ist vieles besser,hab gelernt vertrauen ist wichtig,
Gott und Jesus zu vertrauen. Das aber nicht so leicht in der Welt.

Wie erkennt man auserwählte? Für die Entrückung.
Kannst du mir sagen wenn du etwas von mir träumst,du hast mir
Auch geholfen den Vater Gott kennenzulernen und auf ihn zu hören,
seine strenge aktzeptieren und das gute darin sehen.
Also wenn du etwas von mir träumst schreib es mir bitte.
Elisa
Expert-Poster
Expert-Poster
 
Beiträge: 184
Registriert: Samstag 28. Februar 2015, 00:38

Re: muss Elija kommen vor Jesus?

Beitragvon angelika » Montag 22. Juni 2015, 09:31

Hallo Elisa,

also zuerst mal zu Deinen Traum, alles was hell und mit Licht ist im Traum, ist positiv, also sehe nicht so schwarz...

Elisa, wie und wer Gottes auserwähltes Volk ist, weiss ich auch nicht, ich weiss auch nicht, woran man sie erkennt.

Elisa, ich kann Dir auch nicht sagen, ob ich von Dir geträumt habe, da ich Gesichter nicht wirklich oft zu sehen bekomme, ausser es ist mein Verwandten oder Bekannten-Kreis. Ich konnte nur 1x einen Fremden zuordnen, aber das war Zufall, weil ich ihn 1. im Traum sehr deutlich sah, und 2. mir damals mein Bauchgefühl, keine Ruhe mehr ließ.

Elisa, ich habe diese Träume, seit ich denken kann, nur ab 1999 wurden sie stets intensiver, warum, weiss ich auch nicht, ich habe das Bibel lesen, erst 2010 begonnen, da war ich schon weit über 40 Jahre alt, bis dort hin, lebte ich nur nach den Kinderglauben- Ratschlägen- Geschichten, wie es mir meine Oma erklärte/erzählte.

Also man muss anscheinend nicht zwingend die Bibel auswendig können, um Nachrichten von Gott zu bekommen...

Glaube mir Elisa, ich bin sicher auch nicht als Heilige durch das Leben gegangen, nur ich habe immer den Kontakt zu Gott gehalten, weil mir als kleiner Pimpf schon zu 100% klar war, Gott krieg ich nie mehr los, weil er immer da ist,er weiss alles und sieht alles was ich tue, ich hatte nach so manchen abgelieferten Dingern, so ein schlechtes Gewissen Gott gegenüber, dass ich keinen Schlaf mehr fand, aber mit langen stillen Gebeten und 1000 Entschuldigungen, kam ich mit ihm immer wieder in Einklang, zumindest mir ging es danach um Welten besser, wie es bei ihm aussieht, was mich anbetrifft, na ja, mal schauen...

Elisa, ich kann nur eines noch hinzufügen, mein Bauch ist davon überzeugt, dass Gott seine Auserwählten, schon sehr lange bestimmt hat, und dass daran auch nichts mehr zu rütteln gibt. Aber mein Bauch sagt mir auch, dass jeder, die Chance Jesus nützen sollte, um ins Buch des Lammes zu kommen, dass Jesus für uns fürspricht, wenn es soweit ist.
Es wird sicher nicht einfach, durch die Drangsal zu gehen, aber wenn man sich an die Regeln hält, kein Malzeichen ect., kann man zumindest darauf hoffen, nicht in den feurigen Pfuhl geworfen zu werden.

Elisa, was ich auch noch in meinen Träumen sah, es gibt, während der Drangsal, Christen hier auf Erden, die wissen, wie man sich zu verhalten hat, um das ganze Chaos so unbeschadet als möglich, zu überleben, sie führen einen durch diese Zeit,( da sie irgendwie stärker sind als die anderen?,) wenn man es möchte, es ist sehr zu empfehlen, da ich nach dem Traum das Gefühl hatte, jene Menschen, die diesen Christen vertrauten, haben nicht den Verstand verloren....

Woher und warum es diese Christen in jener Zeit gibt, konnte ich leider nicht entschlüsseln.

Elisa, wie es auch immer kommen mag, wir müssen da durch, dass Gott einfach die Chance bekommt, aufzuräumen, und wenn ich mir das Weltbild so anschaue, wird es bitter, bitter nötig...

Alles Gute
Angelika
angelika
Expert-Poster
Expert-Poster
 
Beiträge: 313
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 10:33

Re: muss Elija kommen vor Jesus?

Beitragvon Elisa » Montag 22. Juni 2015, 14:13

Ich denke wenn es eine Entrückung gibt, wird diese bald geschehen....
Ich hab mich jetzt nochmal wegen der Entrückung informiert im Netz und
einfach logisch gesehen denke ich die Entrückung könnte vom 5. Siegel
Trübsal bis spätestens 6Siegel passieren,wenn alles auseinander bricht
auf Erden...dann wird es ja logisch höchste Zeit die Auserwählten zu
sich zu holen. Ich weiß nicht ob Gott und Jesus mich dann mitnehmen,
weil dann müssten sie auch meine Mutter und Schwester,meinen Schwager
und ihre 3Kinder mitnehmen,wenn ich nur weg wäre dann würden sie traurig
und nicht wissen was los ist, ich bin die einzigste aus Familie in Deutschland
die sich mit Religion beschäftigt und die Bibel jetzt liest,die Glauben zwar
an Jesus aber haben keine Ahnung eigentlich was alles los ist und hören
wollen die das auch nicht immer x)...aber ich denke es ist wichtig das einer
Da ist der sie darauf und jenes hinweist...das hab ich bei dir gelernt, man
muss Menschen vorm Kopf stoßen damit sie nicht fallen in dieser sündigen
Welt,besser ein strengen Gott als einen gleichgültigen Gott.
Ich denke wenn eine Entrückung geschehen wird,wird dich Gott Vater und
Jesus mitnehmen, na Vielleicht sogar deine ganze Familie. Außer
Wenn du noch sehr wichtig auf erden bist und wichtige Aufgaben hast dann
nicht,weil du dann wohl den Menschen helfen müsstest wenn die großen
Beben und Landverschiebungen,Sternenfall u.s.w. dann wärst du die jenige
Die noch die letzten Menschen zu Gott rufen würde damit sie umkehren...
Aber ich denke Gott und sein Sohn Jesus würden dich dann leiten,aber
wenn du Träume hast das du mitgenommen wirst,dann wäre das ja
Unlogisch das du nach den 6Siegel hier bleibst...ja ich bin gespannt was
kommt.... ich Begriff auf der Informationssuche durch die Entrückung das
wir im 5Siegel zum 6Siegel sind,ich weiß nicht ob ich das richtig sehe.
Aber das schon heftig,weil ich bald aus meinen jetzigen WohnDorf
umziehe weil hier gruseliges passiert ist,weißt du ja,ich denke Gott und Jesus
fügen aber auch das schlechteste zum Guten.Hier ziehen voll viele Menschen
um weil die Verwaltungen und die Menschen so bekloppt hier sind...ich ziehe
nah gelegen ans Wasser wo es Bergig ist und ich hab das Gefühl das wenn ich
hier umziehe, hier im Dorf eine Katastrophe passiert...weil hier im Dorf hatte
ich voll die Omen's....aber ich kann auch nicht nur aus einer intuition und Omen's
Menschen Panik machen und Sie hier weg schicken,am Ende passiert nix und
Sie hassen mich noch mehr... da Vertrau ich lieber Gott und Jesus das sie das
Regeln...aber worauf ich hinaus wollte das ich das 6Siegel spüre das es irgendwas
kommt und froh bin dann ganz oben an einer Bergigen Ecke wohne,weil im Not kann
meine ganze Familie dann zu mir und wer weiß wer noch. Aber wenn wir alle
Glück haben und eine Entrückung statt findet werden wir das vielleicht nicht erleben
müssen. Na mal schauen. Hast du den in Not nachgedacht falls du nicht entrückt
wirst das du dann in Sicherheit wohnst? Jesus sagte ja wir sollen nicht zur Stadt zurück
sondern im not auf die Berge fliehen (also zu Natur, weil Stadt böser wird)....so hab ich
das verstanden und kann es nachvollziehen,die Städte werden immer schlimmer und die
Menschen...in der Natur und auf Bergen ist Ruhe...eigentlich.
Aber soweit ich weiß und mich erinnern kann wohnst du in Natur und im ruhigen,
das ist gut... . Wenn da die Menschen bekloppt sind, kann man trotzdem diese last mit
der Natur ausgleichen und was Gott und Jesus schönes schenkt.

Das mit den Träumen, da hast ja viel Glück, bei mir wurden die träume so beirrent irgendwann
da wollte ich diese nicht mehr und so gingen sie fort. Ich freue mich das du aber mehr Glück
Mit deinen Träumen hast.
Ja Gottes Auserwählte das ist auch spannend,aber schade das so wenig informationen da
sind....Mhhh die Auserwählten zu erkennen ist schwer finde ich,da es soviele Gute Gläubige
gibt und soviele Neue und die schwarzen schafe....und dazwischen die Wölfe auch noch und
Die Chaosreligionen(in deutschland u.s.w.)..und Gott hat diese auch schon total lange erwählt, ich würde
gern mal so ein Auserwählte(n) sehen,man müsste da doch was spüren...die müssten sich
doch von normalen Menschen abheben und man müsste Gott und Jesus bei denen total spüren....
Ich meine Gott erwählt Menschen... irgendwas muss bei den anders sein als bei anderen....
Bestimmt strahlen die Auserwählten, haben Jesu Liebe und Strenge Gottes,sind vorbildlich
in nächsten Liebe wie Jesus und bei ihnen müsste man sich wohl fühlen, ich mein Gott und
Jesus würden doch keine Arschlöcher erwählen,auch keine dummen Geldgeilen Materialisten,
auch keine Bösen Nazis,auch keine Huren und Sünder... Also müssten die Auserwählten
rein sein,Klug, irgendwie sich abheben und Vielleicht was bewirken bevor sie entrückt werden....
Aber naja so denke ich spontann... Gott blickt in die Herzen und er erwählt.. ich würde
es aber gern wissen.

Naja mit Gottes Güte und Jesu Liebe werden wir spätestens nach unseren tot sie sehen und
Im Frieden und Liebe leben...das ja auch eine schöne Hoffnung,bzw Gewissheit.
Elisa
Expert-Poster
Expert-Poster
 
Beiträge: 184
Registriert: Samstag 28. Februar 2015, 00:38

Re: muss Elija kommen vor Jesus?

Beitragvon luwy » Mittwoch 24. Juni 2015, 17:02

Zur Frage, ob denn Elia vor dem 2. Kommen Jesu auch noch kommen muß, darf ich auf meinen Artikel zum Thema hinweisen.
luwy
Master-Poster
Master-Poster
 
Beiträge: 856
Registriert: Montag 21. November 2011, 10:41
Wohnort: Wien

Re: muss Elija kommen vor Jesus?

Beitragvon patek » Samstag 11. Juli 2015, 13:29

@Elisa, ich habe für Dich was gefunden, dass Dich vllt. nach vorne bringt. In der Bibel sind Daniel und Offenbarung des Johannes 2 Prophetiebücher, die sich ergänzen und gegenseitig erklären. Hier ist ein Daniel-Seminar, in dem die Weltgeschichte nach der Bibel gezeigt wird, bis zum Ende aller Tage und auch darüber hinaus. Wenn Du Dir ein Teil jeden Abend anschaust, bist du rel. schnell durch, und deine Augen bekommen hoffentlich eine andere Sicht auf die Bibel, Gott, Jesus und das Geschehniss hier auf der Erde. Die Reihe ist ausschließlich mit der Bibel gestützt, alles Gesagte wird kontinuierlich auf Biblischen Texten aufgebaut. Ich kann es jedem (nicht nur Elisa) herzlichst empfehlen.

https://www.youtube.com/watch?v=TGcBNAb ... 679A011270

(PS. Soll keine Werbung sein für jemanden, sondern eine Weiterempfehlung einer, mAn, gut gelungener Sache.)
patek
Expert-Poster
Expert-Poster
 
Beiträge: 297
Registriert: Samstag 29. September 2012, 08:13

Re: muss Elija kommen vor Jesus?

Beitragvon Elisa » Mittwoch 15. Juli 2015, 23:38

Danke Luwy,ist gut geschrieben.


Danke Patek,ich werde es mir bald ansehen,derzeit bin ich im Umzug,aber danach
schaue ich gerne dies an. Gott segne dich :dafuer:
Elisa
Expert-Poster
Expert-Poster
 
Beiträge: 184
Registriert: Samstag 28. Februar 2015, 00:38


Zurück zu Endzeit, Prophezeihungen, Antichrist

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron