Seite 1 von 1

3. Weltkrieg und Entrückung 2019

BeitragVerfasst: Montag 8. Mai 2017, 15:39
von Life Concept
Ich habe auf YouTube einen Kanal gefunden, der "Liebesbriefe von Jesus" heisst. Darin gibt es ein Video über eine Vision, wonach die Entrückung zehn Tage nach Beginn des 3. Weltkrieges stattfinden wird. Es ist auch von der Zerstörung des Felsendoms in Jerusalem die Rede, welche als Schlüsselereignis dient. Es gibt auch eine Vision, dass Donald Trump zwei Jahre im Amt sein solle und einen Vorgeschmack auf das kommende Friedensreich mit Christus auf Erden liefern werde, bevor er dann gewaltsam beseitigt werden wird.

Re: 3. Weltkrieg und Entrückung 2019

BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Mai 2017, 17:01
von angelika
Lieber Live Concept.

ich weiss ja nicht so wirklich, ob man das alles ernst nehmen darf,
was da so alles in den Internetkanälen erzählt wird.

Ich habe meine Bedenken, ob es da einen dritten Weltkrieg gibt.
Wenn man die Offenbarung so liest, sollten wir uns eher auf einen Kometeneinschlag oder sonstige
Katastrophen aus dem All einstellen.

Ich gehe Aufgrund Kapitel 7 Offenbarung davon aus, dass dies die Entrückung erkärt.

Ferner gehe ich davon aus, dass die Offenbarung in genau der Reihenfolge erfolgen wird, wie sie
geschrieben ist, so steht dann anschließend in Kapitel 8, dass Hagel aus Blut und Feuer niederkommt.
Ferner Donner, Blitze, Erdbeben. Ein großer Stern fällt vom Himmel usw.

Also nach Weltkrieg hört sich das nicht an.

Ich denke dass Gott, ganz allein sein himmlisches Szenario hin kriegt, ohne Trump usw.

Live Concept, ganz ehrlich, ich bin persönlich der Meinung, wir müssen abwarten.

Sicher ist es schön zu lesen, dass Menschen mit Jesus kommunizieren, aber man sollte sich
dann doch mehr auf die Bibel verlassen, das Buch ist für uns bestimmt, und danach sollten
wir uns orientieren und daraus sollten wir Hoffnung schöpfen.

Aber ich bin auch positiv gesinnt und der Meinung, dass wir die längste Zeit des Wartens hinter uns haben.

Der Tag der Erlösung wird bald mal kommen, noch mehr Abfall, wird kaum mehr drin sein hier auf Erden, Gottes Grenzen haben wir längst überschritten, daher ist für mich klar, die Entrückung kann jede Sekunde erfolgen.

Hauptsache wir sind darauf vorbereitet, zu jeder Sekunde gehen zu können. Das ist das Wichtigste Live Concept.


Ich wünsche Dir alles Liebe.
Angelika

Re: 3. Weltkrieg und Entrückung 2019

BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Juni 2017, 17:32
von Claudius
ja ich höre auch ab und an mal die liebesbriefe von jesus ich glaube von clare is das gell.....am anfang dachte ich noch hmm ok,,ja könnte was dran sein,,dann wieder auch nicht,,also ich versuch das immer mit gottes wort zu vergleichen und bei manchen sachen passt es einfach nicht,,,niemand weis zum beispiel die zeit der entrückung auser gott dann das mit dem 3 testament finde ich seltsam wenn gottes wort mit der offenbarung sein ende gefunden hat und gott warnt das man nichts dazu oder weg nehmen soll ,,oder so seltsame gebete und kurse lernen,,,also ich bin von ja finde ich gut auf nein kann nicht sein ,,bis zum vieleicht,,,aber ich werde es ab und an mal weiter verfolgen,,,,aber ich könnte mir auch gut vorstellen das es eine süsse verführung für die christen sein könnte,,,,,,deshalb erstmal mit vorsicht geniessen^^ mlg claudius

Re: 3. Weltkrieg und Entrückung 2019

BeitragVerfasst: Freitag 21. Juli 2017, 17:39
von Knuddel
Durch den damaligen 2012 Weltuntergangs Hype und die ganze Endzeitgeschichte bin ich ja auf dieses Forum gestoßen.
Ich hatte dabei aber eher als letztes Ende und damit die Wiederkunft Jesu auf 2018 erwartet.
Da aber nach meiner Erkenntnis die Endzeit nicht 2011/12 angefangen hat wird das wohl nichts mit 2018.
Ich persönlich gebe uns nun noch ca. 20 Jahre Aufschub bis sich der Plan Gottes erfüllt.

Also 2019 sagt mir bis jetzt noch gar nichts.

Jetzt hört und sieht man auf einmal Sept. 2017 wegen der unglaublichen astronomischen Sternenkonstellation im Sternbild Jungfrau. Zugegeben es ist sehr verblüffend das es der Beschreibung in der Offenbarung gleich kommt.
Aber alle weiteren Umstände bzw Zeichen der biblischen Prophetie / Offenbarung d.Joh. haben sich m.M. noch nicht vollständig erfüllt. Daher erwarte ich zu diesem Zeitpunkt NICHTS.
Möglich das sich diese Sternenkonstellation irgendwann noch einmal in ca. 20 Jahren ergibt.

Auf jeden Fall glaube ich nicht daran das es eine (geheime) Vorentrückung gibt. Die Lehre der Vorentrückung ist für mich eine große Täuschung Satans an den Gläubigen.
Nur eine Stelle redet davon das wir vor dem Zorn Gottes bewahrt werden (nur wird dies Falsch verstanden und eine ganze Lehre daraus aufgebaut) Die Schrift ist voll davon, das wir Drangsal, Verfolgung und Verachtung, ja bis zum Tod hin, um Christi Willen erleiden müssen um in unserer Standhaftigkeit geprüft zu werden.
Erzähle mal etwas von der Vorentrückung vor dem Zorn Gottes , den Gläubigen Christen auf der Welt die heute um des Glaubens willen verfolgt werden und leiden müssen.
Aber wir Europäer wir sind ja die besseren Christen, Gott wird uns schon VOR aller Not, Trübsal und Verfolgung entrücken.
Nee, die Entrückung wird erst in der Hälfte der Trübsal geschehen, zur siebenten Posaune, vor dem ZORN Gottes der mit den Zornesschalen ausgegossen wird.
Wir werden die ersten Posaunen mitbekommen, die meiner Meinung die Auswirkungen eines katastrophalen Asteroiden Einschlags sein werden. Die Welt wird danach nicht mehr die Selbe sein und wird die Bühne frei machen das die Menschen den Antichristen als Welt-Einheitsherrscher anerkennen und wählen werde.
Soweit sind wir noch lange nicht. Weder mit der EU noch mit dem IS.

Jeder der der Vorentrückungslehre glaubt, sollte seinen Glauben prüfen, ob er standhaft ist, wenn die Trübsal doch über uns hereinbricht, und die so viel versprochene Vorentrückung doch nicht stattgefunden hat.
Wer dann nicht fest im Glauben verankert ist, zu dem auch Bedrängnis gehört, wird sich dann enttäuscht und verbittert von Gott abwenden. Dies wird der große Abfall sein "...der zuvor geschehen muß..."

Re: 3. Weltkrieg und Entrückung 2019

BeitragVerfasst: Dienstag 8. August 2017, 16:55
von Life Concept
Ich hatte in der Nacht auf Sonntag einen furchterregenden Traum

Ich laufe von der Arbeit nach Hause, es ist ein sonniger Sommernachmittag. Als ich zur grossen Wiese kurz nach dem Bahnübergang komme, da höre ich plötzlich die Sirenen heulen. Ich bleibe stehen vor Schreck und kann kaum mehr klar denken, ich bin wie gelähmt und dann sehe ich in Richtung Bodensee drei riesige weisse Wolkensäulen, wie Kumuluswolken, die oben gelb strahlende pyramidenförmige Hüte tragen. Jeder dieser Wolkentürme hat einen solchen Hut. Dann höre ich schon von Norden her Bomben- oder Raketeneinschläge und Maschinengewehrsalven. Da weiss ich, die Schweiz wird angegriffen, das Undenkbare Szenario eines Krieges ist eingetreten. Als ich hastig weiterlaufe, da sehe ich in einer Nebenstrasse Menschen aufeinander losgehen mit Fäusten. Da kommt schon ein bulliger junger Mann auf mich zu und will auch mich angreifen mit den Fäusten, aber er trifft mich nicht, obwohl ich weiss, dass er stärker ist als ich. Dann höre ich nur noch per Radionachricht, dass die Schweizer Armee sofort an die Nordgrenze verlegt wird und die Grenzen dichtmacht. Ich weiss auch, dass unser Militär, welches in den letzten Jahren und Jahrzehnten immer mehr abgerüstet hat und verkleinert wurde, keine Chance haben würde gegen Angriffe aus der Entfernung.