wir sind ein gedanke gottes und jesus liebt auch uns!!!

Allgemeine Gespräche, die nur registrierte Mitglieder verfolgen können. Es ist zu beachten, dass jedes registrierte Mitglied mitlesen und schreiben kann.

Moderator: Hellmut

wir sind ein gedanke gottes und jesus liebt auch uns!!!

Beitragvon Claudius » Dienstag 31. Mai 2011, 14:43

es is lange her als ich das letzte mal hier rein geschrieben habe,seid dem is einiges passiert was mich so betroffen und traurig gemacht hat,das ich nun den oben genannten titel bewust gewählt habe.die erfahrungen mit den christen die doch mit der liebe gottes jeden menschen betrachten sollten,tretten uns mit füssen,ja sie verstossen uns sogar,nur weil wir multiple sind.ich kann es einfach nicht verstehen,nur weil wir anders sind?liebt uns den gott weniger?NEIN tut er nicht!!!die christen wollen uns nicht sehen oder verteufeln uns sogar,aber zum glück macht es jesus nicht,er liebt auch uns.anstatt die christen sagen wir haben angst davor weil wir es nicht kennen oder wir können es nicht beurteilen,weil nichts darüber in der bibel steht,masen sie sich an,der geheimrat gottes zu sein und seine gedanken zu kennen.gott selbst sagt doch,meine gedanken sind nicht eure gedanken.ich weis das gott mich liebt und das er mich damals erschaffen hat damit wir überleben,als beschützer für unser system,auch wenn es menschlich unmöglich erscheint,aber bei gott is alles möglich,lächel.ich liebe den herrn und er liebt uns,alle welt soll es hören,jesus liebt auch die multipelchen.......hmmm aber gehöre ich trotzdem zu den leib christi,wenn sie mich verstossen??? man is das alles traurig....mlg claudius
Claudius
Active-Poster
Active-Poster
 
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 2. April 2011, 15:48
Wohnort: Giesen

Re: wir sind ein gedanke gottes und jesus liebt auch uns!!!

Beitragvon Knuddel » Dienstag 31. Mai 2011, 21:30

Ich kann mir gut vorstellen das Christen multiplen Menschen mit Furcht begegnen und dann mit dem biblischen Schwert den Teufel austreiben wollen. Nur machen sie sich das mit der Beurteilung des Falles zu einfach und kennen dann nur eines "das muß der Teufel in dir sein" oder mindestens ein Dämon.
Wenn Jesus sich mit einigen kranken Menschen beschäftigt hat, hat er einen deutlichen Unterschied zwischen Dämonen und unreinen Geistern gemacht.
Ich beobachte das die Christen da keine Trennung machen und alles in einen Topf schmeißen und darin wird der Fehler liegen.
Da Christen eine ganz bestimmte Glaubensvorstellung haben bei der es nichts anderes daneben oder dazu geben darf, weil es unbiblisch wäre oder nicht in der Bibel erwähnt wird, darf es eben einfach nicht sein.
Mit solch einem Scheuklappengauben wird man die Welt nicht vollständig erkennen können.
Gott möchte sich uns zu erkennen geben und uns in alle Wahrheit führen, aber wenn die Wahrheit nicht in unserer Kleingeist passt, dann wird sie einfach als unbiblisch (oder gar dämonisch) abgetan.

Bis dahin erst mal.
LG Knuddel
Knuddel
Expert-Poster
Expert-Poster
 
Beiträge: 258
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 04:25

Re: wir sind ein gedanke gottes und jesus liebt auch uns!!!

Beitragvon Nicki29 » Mittwoch 1. Juni 2011, 10:24

du gehörst natürlcih auch zum leib christi ganz bestimmt den du hastt jesus im herzen
und das ist wichtig gott liebt dich du bist genauso ein kind gottes wie alle anderen auch :blessyou: :amen:
Nicki29
Expert-Poster
Expert-Poster
 
Beiträge: 182
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 10:58

Re: wir sind ein gedanke gottes und jesus liebt auch uns!!!

Beitragvon Claudius » Mittwoch 1. Juni 2011, 13:29

dankeschön knuddel und nicki29 für eure antwort :amen: mlg claudius
Claudius
Active-Poster
Active-Poster
 
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 2. April 2011, 15:48
Wohnort: Giesen

Re: wir sind ein gedanke gottes und jesus liebt auch uns!!!

Beitragvon Claudius » Mittwoch 7. Juni 2017, 17:20

hallo zusammen :blessyou: es ist jetzt 6 jahre her als ich das letzte mal hier rein geschrieben habe und heute als ich meine alten e mail löschen wollte fand ich denn links zu jesus online und lockte mich hier ein,,ich lass dann einige sachen die ich hier geschrieben habe und ich fühlte mich angenommen man das tat so gut,,,,leider hat sich in den 6 jahren nichts geändert das multiple und christ sein freundschaft schliessen können...es tut so weh und ich fühle mich so einsam als kind gottes weil die christen mps so verteufeln oder meiden,,,,der gedanke mal ein artikel über mps und christ zu schreiben und an christl,,zeitungen zu senden gab mir meine christliche therapeutin vieleicht in der hoffnung die christen aufzuklären und ihnen zu sagen das man nicht aus lange weile multiple wird sondern viel schmerz und leid dazu gehört....aber ich bin so unsicher und denke eher das es doch e keinen sinn hat aber irgendwie läst der gedanke mich auch nicht los,,,,ich habe keine ahnung...ich weis nur das ich jetzt wieder hier gelandet bin und hier schreibe und ich mich wohl gefühlt habe hier zu sein,,,,ich weis nicht was ich machen soll,,,macht es einen sinn christen versuchen über mps aufzuklären oder is das e nur für die katz?mlg claudius
Claudius
Active-Poster
Active-Poster
 
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 2. April 2011, 15:48
Wohnort: Giesen

Re: wir sind ein gedanke gottes und jesus liebt auch uns!!!

Beitragvon Knuddel » Freitag 21. Juli 2017, 16:48

Hallo Claudius.

Schön von Dir mal wieder was zu lesen. Ich hab in der Vergangenheit des öfteren mal an dich gedacht weil mir das Thema MPS ab und zu mal durch den Kopf ging.
Ich selber bin ja hier auch nicht mehr so aktiv (eigentlich sehr bedauerlich, die Zeit eben) aber ich schaue ab und zu mal hier rein und sehe das im gesamten Forum Ruhe eingekehrt ist. Da nichts neues läuft gibts auch nichts zu beantworten, zu mindestens nichts was mich interessiert.

Claudius, ich möchte mit Dir (Euch) gerne in Kontakt bleiben weil mich das Thema aus meiner christlichen Sicht der Dinge sehr interessiert. Schreib mir bitte mal ne Privatmail übers Forum damit wir uns nicht aus den Augen verlieren wie die letzten 6 Jahre.

Ich finde das eine sehr gute Idee von dir, als Gläubiger Mensch deine Erlebnisse und Erfahrungen aufzuschreiben und anderen Kund zu tun. Damit sich auch die anderen Christen mal einen Kopf über diese Situation machen sollten.
So ein Bericht ist etwas anderes als eine Diskussion wo man dir sonst etwas über helfen will oder dich eben einfach verteufelt.
Wie ich damals schon geschrieben habe, glaube ich als Christ trotzdem an die reale Tatsache der Reinkarnation (Wiederverkörperung der Seele) und das Thema MPS hat damit einfach etwas zu tun, weil das ein Ausrutscher bzw eine Fehlinkarnation abweichend von der Normalität ist.
Darüber könnte man viele sachliche Diskussionen führen.

Seid lieb gegrüßt von einem Bruder in Christus.
Knuddel
Expert-Poster
Expert-Poster
 
Beiträge: 258
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 04:25


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron