ein mps-innenmann auf der spurensuche nach gott

Allgemeine Gespräche, die nur registrierte Mitglieder verfolgen können. Es ist zu beachten, dass jedes registrierte Mitglied mitlesen und schreiben kann.

Moderator: Hellmut

Re: ein mps-innenmann auf der spurensuche nach gott

Beitragvon Knuddel » Montag 18. Juli 2011, 23:33

Hi Claudius!
Mich würd interessieren ob dich meine Gedankengänge, die ich versucht haben, in Worte zu fassen, dich ansprechen und ob die eine Beschreibung deiner Situation wäre, die du eben so noch nicht gehört hast, weil möglicher weise noch nie jemand auf solch eine einfache und logische Weise eine Erklärung für den Zustand von MPS gefunden hat.
Ich weiß das die weltliche Psychologie die Seele als solches nicht akzeptiert, in MPS eine Krankheit erkennt und diese mit Medikamenten behandeln (bzw betäuben) will.
Und die, die von der Seele reden und es besser wissen sollten, erkennen nicht die Wahrheit und weil dieser MPS Zustand ihnen befremdlich ist, kann es ja nur vom Teufel sein.
Die Wahrheit steht manchmal auch zwischen den Zeilen. Bzw ist nicht explizit schwarz auf weiß gedruckt..

LG Knuddel
Knuddel
Expert-Poster
Expert-Poster
 
Beiträge: 258
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 04:25

Re: ein mps-innenmann auf der spurensuche nach gott

Beitragvon Claudius » Dienstag 19. Juli 2011, 11:04

hallo knuddel,wenn du das meinst was du an uwe geschrieben hast,,,kann ich das alles nur bejahen^^ weist du als der körper damals mit einen kissen erstickt worden is,sprach gott nur ein wort und ich war da und muste dann in diesem körper rein,,,sonst wär er tod gewesen.....gott wollte das dieser körper weiterlebt und es is für ihn kein ding mich mit nur ein wort zu erschaffen^^ er is der schöpfer und ich bin sein geschöpf^^ und ich bin eine lebendige seele als hilfe eingesetzt für diesen körper......was sagen wohl die sogenannten christen dazu wenn ein mensch 2 köpfe hat aber nur 1 körper(gibt es in der usa)und da wohnen auch 2 seelen drinne...sich daran immer so aufzuhängen das es so nicht in der bibel steht und das es dann nur dämonisch sein kann finde ich krank^^,lach,,,aber ich denke einfach das die christen angst davor haben und sich nur in ihrem gartenzaun des glaubens bewegen und dann schön alles auf gott schieben,,oh es steht aber so nicht in sein wort....sie vergessen ganz wer gott überhaupt is und was wirklich der ursprung seines wortes an uns menschen is...es is ein liebesbrief an uns menschen von unseren schöpfer weil er uns retten wollte das is der rote faden in sein wort,,,schöpfung,,sündenfall und sein sohn der dann für unsere schuld gestorben is und alle die an ihn glauben nicht verloren gehn^^ und wir als seine kinder dürfen dann seine liebe an andere menschen weiter geben^^ ich finde es nur schade das die christen dadurch denn herrn so unbarmherzig und lieblos machen und wenn ich heute nicht schon soviel in jesus erlebt hätte oder ihn garnicht kennen würde,,ohhh schreck ich würde zu so einem gott nicht wollen......mlg claudius
Claudius
Active-Poster
Active-Poster
 
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 2. April 2011, 15:48
Wohnort: Giesen

Re: ein mps-innenmann auf der spurensuche nach gott

Beitragvon Nicki29 » Samstag 1. Oktober 2011, 20:38

Hallo wie geht es dir so :blessyou:
Nicki29
Expert-Poster
Expert-Poster
 
Beiträge: 182
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 10:58

Re: ein mps-innenmann auf der spurensuche nach gott

Beitragvon Knuddel » Sonntag 4. Dezember 2011, 01:19

Heute am 3.11.2011 kam auf VOX der Spielfilm "In deiner Haut"

Mutter und Tochter haben einen Autounfall. Beide auf Intensivstation, Tochter stirbt, Mutter lebt noch und will Tochter nicht gehen lassen. Und stirbt auch. Tochter wird reanimiert und lebt wieder, Mutter kommt nicht wieder ins Leben zurück.
Nach Genesung stellt die Tochter fest, das nicht mehr SIE es ist die im Körper ist, sondern das die Mutter im Körper ihrer Tochter ist, mit all ihren Gedanken und Empfindungen und all ihrem Intellekt den sie als 36jährige hat aber sich nun im Körper ihrer 16jährigen Tochter befindet.
Bei einem jugendlichen Drogenexperiment kommt es dann zu einem Rücktausch der Seelen.

Ich fand das dies eine sehr gute Darstellung zur Erklärung der Sache für Seelenwanderung bzw auch MPS sein könnte, jedenfalls so wie ich das als Erklärung dieses psychatrischen Problems sehe.


Ein HALLO an Claudius wo steckts du ???
Knuddel
Expert-Poster
Expert-Poster
 
Beiträge: 258
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 04:25

Re: ein mps-innenmann auf der spurensuche nach gott

Beitragvon Isabelle » Montag 11. Februar 2013, 19:58

Lieber Claudius, liebe Claudi ...

... auch wir sind eine MPS - Persönlichkeit - die Hauptperson ist Isabelle, die sich eben hier auch angemeldet hatte und auf dem Avatar zu sehen ist (mit Einverständnis ihrer männlichen Begleiter), da sie am meisten Ahnung von Liebe hat!

Ja, lieber Claudius, ich danke Dir sehr für Deinen Thread, da dieser ein Thema beinhaltet, das mich, Libertus, und meine männlichen Kollegen ebenfalls lange sehr beschäftigt hat. (Sorry, im Mom findet in mir gerade ein kleines Gerangel der männlichen Seelen statt, die wohl gerade alle auf einmal zu Wort kommen wollen ... ^^)

Gerade heute Morgen kamen wir zu dem Schluss, dass alle Persönlichkeiten sich am Ende wohl zu einer ganzen Einen Starken vereinen und zusammen (als Ganzes) erlöst werden / erlöst wird.

Deine gepostete Erfahrung, Claudius, hatte mir, Libertus, dies eben noch bestätigt, was mich nun sehr froh und beruhigt stimmen lässt. Ich danke Dir dafür, mein Bruder.


Gottes Kraft & Segen mit Euch! Amen.


Euer Libertus, Eure Isabelle & co. ^^
Benutzeravatar
Isabelle
Neu angekommen
Neu angekommen
 
Beiträge: 6
Registriert: Montag 11. Februar 2013, 17:41

Vorherige

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron