Wie sind diese Bibel verse zu verstehen

Allgemeine Gespräche, die nur registrierte Mitglieder verfolgen können. Es ist zu beachten, dass jedes registrierte Mitglied mitlesen und schreiben kann.

Moderator: Hellmut

Wie sind diese Bibel verse zu verstehen

Beitragvon Faton » Mittwoch 4. April 2012, 20:15

Salam Aleikum

Wie sind diese bibel verse nach christlicher sucht zu verstehen

Ja, dieser Tag ist für Gott, den HERRN der Heerscharen, ein Tag der Rache, um seinen Widersachern zu vergelten: da frißt das Schwert, bis es satt ist, und berauscht sich an ihrem Blut, denn ein Schlachtfest Opfermahl) hält Gott, der HERR der Heerscharen, im Nordland am Euphratstrom

Jeremija Kapitel 46 Vers 10

Wenn ihr kommt, um vor meinem Angesicht euch sehen zu lassen – wer hat das von euch verlangt, meine Vorhöfe zu zertreten?

Isaja Kapitel 22 Vers 12

Auch was Ismael angeht, erhöre ich dich. Ja, ich segne ihn, ich lasse ihn fruchtbar und sehr zahlreich werden. Zwölf Fürsten wird er zeugen und ich mache ihn zu einem großen Volk.

Genesis Kapitel 17 Vers 20

Wa Salam
Wenn die Liebe zu Jesus automatisch bedeutet, dass man Christ ist, dann bin ich der größte Christ.
Faton
Neu angekommen
Neu angekommen
 
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 31. März 2012, 00:07

Re: Wie sind diese Bibel verse zu verstehen

Beitragvon Christusträger » Donnerstag 5. April 2012, 01:37

Lieber Faton,

bitte nur eine Frage pro Thread. Sonst wirds unübersichtlich.

Du zitierst hier nur Verse aus dem alten Testament. Kennst Du auch das Neue?

Lies mal unsere Glaubensgrundlagen viewtopic.php?p=2037#p2037. Und mache Dir klar, dass Du Dich als Muslim als Gast in einem christlichen Forum befindest. Du schreibst, dass Du Dich nicht bekehren willst und erwartest von uns, glaube ich, dass wir Dir unseren Glauben rechtfertigen. Das werden wir nicht tun. Was wir gerne tun, ist Dir was über Jesus Christus zu erzählen. Du kannst aber auch selbst viel über ihn erfahren, wenn Du die Bibel ganz liest, also auch das Neue Testament. Wenn Du dann noch Fragen hast - gerne. Und noch folgenden Vorschlag: Erzähl uns doch bitte immer auch Deine Meinung zu den Texten, lies bitte im Kontext und leg uns nicht irgenwelche tendenziösen Texte vor, die aus dem Zusammenhang gerissen sind. Schreib also wie Du die Bibelstellen im Zusammenhang verstehst. Wäre sehr hilfreich und zeugt von gutem Stil. Dieser Vorschlag gilt auch für weitere Threads.

In Liebe
Christof
1.Petr 5,5 Denn "Gott widersteht den Hochmütigen, den Demütigen aber gibt er Gnade"
Benutzeravatar
Christusträger
Grand-Master-Poster
Grand-Master-Poster
 
Beiträge: 1997
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2007, 01:06
Wohnort: Kernen im Remstal

Re: Wie sind diese Bibel verse zu verstehen

Beitragvon Faton » Freitag 6. April 2012, 13:46

Salam

Wenn ihr mir euren glauben rechtfertigen könnt wie soll ich mich bekehren ?
Und wieso erwartet ihr von einem muslim eure verse zu erklären ??

Wa Salam
Wenn die Liebe zu Jesus automatisch bedeutet, dass man Christ ist, dann bin ich der größte Christ.
Faton
Neu angekommen
Neu angekommen
 
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 31. März 2012, 00:07

Re: Wie sind diese Bibel verse zu verstehen

Beitragvon Christusträger » Freitag 6. April 2012, 14:53

Lieber Faton,

ich erwarte nicht, dass Du die Texte erklären kannst. Ich erwarte nur, dass Du schreibst was Du darüber denkst. Das wird ja wohl gehen.

In Liebe
Christof
1.Petr 5,5 Denn "Gott widersteht den Hochmütigen, den Demütigen aber gibt er Gnade"
Benutzeravatar
Christusträger
Grand-Master-Poster
Grand-Master-Poster
 
Beiträge: 1997
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2007, 01:06
Wohnort: Kernen im Remstal

Re: Wie sind diese Bibel verse zu verstehen

Beitragvon Faton » Samstag 7. April 2012, 13:39

Salam

Nein das wird leider nicht gehen da ich eure regel respektieren will " Wir wollen falschen Propheten, Irrlehrern und solchen die über die Bibel herziehen keine Plattform bieten, sondern neue Glaubensgeschwister im Glauben stärken, Unklarheiten aus dem Weg räumen und Tipps geben für authentisches, aktives und befreites Christsein. " weil ich hab dchon eine meinung über die 3 verse aber aus islamischer sich deswegen will ich sie nicht posten weil ich euch respektieren will ...

Wa Salam
Wenn die Liebe zu Jesus automatisch bedeutet, dass man Christ ist, dann bin ich der größte Christ.
Faton
Neu angekommen
Neu angekommen
 
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 31. März 2012, 00:07

Re: Wie sind diese Bibel verse zu verstehen

Beitragvon petrap69 » Samstag 7. April 2012, 14:45

Lieber Faton,
was suchst du dann hier bei uns?
Wir laden dich dazu ein unseren MESSIAS JESUS kennenzulernen, das schliesst mit ein, dass man auch evtl. Glaubensunterschiede erörtert!
Ich kann dir nur sagen, dass ich mich mit dem Islam sehr beschäftigt habe, und ich nur sagen kann, suche JESUS.
Ich empfehle
Dir mal bei Endzeitrporter reinzuschauen, da wurde letztes Jahr ein Buch übersetzt bez. der Endzeit, des Imam Mahdi, auf den ihr Muslime wartet, und unserem HERR JESUS, auf den wir warten.!
Ich wünsche dir, dass du einfach ohne Vorbehalte, nach der Wahrheit suchst!
SHALOM
petrap69
Expert-Poster
Expert-Poster
 
Beiträge: 212
Registriert: Montag 18. Juli 2011, 11:56

Re: Wie sind diese Bibel verse zu verstehen

Beitragvon Faton » Samstag 7. April 2012, 20:07

Salam Christof & Petrap69,

du hast dich anscheinend nicht richtig mit dem Islam beschäftigt, sonst würdest du wissen, dass Jesus auch für uns der Messias ist. Wir warten auf die Erscheinung von Jesus, Segen auf Ihm, und Al Mahdi, Segen auf ihm.

Und das mit dem neuen Testament versteh ich nicht ganz. Wurde die Bibel neu geschrieben, oder wie? Wenn ja, von wem?

Ich habe lediglich nach einer Erklärung der genannten Verse gefragt. Sie nicht deuten zu können nur weil sie im alten Testament drin stehen kann ich nicht verstehen.

Wa salam
Wenn die Liebe zu Jesus automatisch bedeutet, dass man Christ ist, dann bin ich der größte Christ.
Faton
Neu angekommen
Neu angekommen
 
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 31. März 2012, 00:07

Re: Wie sind diese Bibel verse zu verstehen

Beitragvon petrap69 » Samstag 7. April 2012, 21:26

Lieber Faton,
BITTE verbreite hier keine Unwahrheiten!
Die Muslime warten nicht auf JESUS als ihren Messias! Zumindest nicht auf den Jesus, an den wir glauben, den SOHN GOTTES!
Für uns ist Jesus kein Prophet sondern der Sohn GOTTES! Der Islam leugnet die Sohnschaft Jesu und damit das ganze Evangelium!
ER hat ein sündloses Leben geführt, und wurde gekreuzigt, damit wir Menschen durch Jesu Erlösungswerk vor Gott Gnade finden!
Durch die persönliche Annahme dieser Vergebung sind wir von unseren Sünden befreit und können Gemeinschaft mit unserem HIMMLISCHEN VATER haben und erhalten das ewige Leben!
Ich versichere dir,
dass ich die Lehren des Koran gut kenne und ich kann dir guten Gewissens sagen, das der Gott des Koran nichts mit unserem GOTT DER BIBEL gemeinsam hat...
Ich wünsche dir, dass du das irgendwann erkennen darfst:-)
petrap69
Expert-Poster
Expert-Poster
 
Beiträge: 212
Registriert: Montag 18. Juli 2011, 11:56

Re: Wie sind diese Bibel verse zu verstehen

Beitragvon Jesusfreak » Samstag 7. April 2012, 22:58

Lieber Faton

Jesus Christus ist der Sohn Gottes, er ist der fleischgewordene Gott und hat aus Liebe unsere und Deine Sünden getragen am Kreuz. Es gibt keinen Plan B. Was willst Du Dich weiter abmühen und abrackern für irgendwelche religiösen Schauspielereien...? Ich garantiere Dir zu 100%, wenn du Jesus Christus rufst, wird er für Dich da sein! Es gibt NIEMANDEN, der Dich so liebt wie er! :heart:

Wenn jemand stirbt für dich, ist das nicht ein echter Liebesbeweis?


Jesus ist nicht der "Handlanger" des Mahdi. Er IST Gott! Villeicht sagt Dein Kopf...nein...und im Quran steht dies und das...aber BETE mal zu Jesus und du wirst nie mehr der selbe sein!! :wink:

"Denn wer da bittet, der empfängt; und wer da sucht, der findet; und wer da anklopft, dem wird aufgetan."
Die Bibel in Matthäus 7,8

http://www.youtube.com/watch?v=TI6U5fe7 ... re=related

Liebe Grüsse Jesusfreak
Nicht immer ist der Glückliche dankbar, aber der Dankbare ist immer glücklich.
Benutzeravatar
Jesusfreak
Gründer/Administrator
Gründer/Administrator
 
Beiträge: 891
Registriert: Montag 9. Oktober 2006, 21:42
Wohnort: Kingdom of Heaven

Re: Wie sind diese Bibel verse zu verstehen

Beitragvon Faton » Sonntag 8. April 2012, 00:23

Salam Aleikum Jesusfreak,

Wie soll gott selbst sein eigener sohn sein ??? Ich verstehe das nicht !

Wa Salam
Wenn die Liebe zu Jesus automatisch bedeutet, dass man Christ ist, dann bin ich der größte Christ.
Faton
Neu angekommen
Neu angekommen
 
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 31. März 2012, 00:07

Re: Wie sind diese Bibel verse zu verstehen

Beitragvon Jesusfreak » Sonntag 8. April 2012, 08:29

Guten Tag Faton

Gott ist die Trinität. Er ist Vater, Sohn und Heiliger Geist.

- Er ist Gott der Schöpfer (Vater)
- Er wurde selber Fleisch in Jesus (Sohn)
- Er ist heiliger Geist, der im Gläubigen Christen wohnt und leitet (Heiliger Geist)

Ich hoffe , dass ich helfen konnte, falls nicht...frag ruhig weiter... :thumbs:

Liebe Grüsse Jesusfreak
Nicht immer ist der Glückliche dankbar, aber der Dankbare ist immer glücklich.
Benutzeravatar
Jesusfreak
Gründer/Administrator
Gründer/Administrator
 
Beiträge: 891
Registriert: Montag 9. Oktober 2006, 21:42
Wohnort: Kingdom of Heaven

Re: Wie sind diese Bibel verse zu verstehen

Beitragvon Faton » Sonntag 8. April 2012, 13:45

Salam Alaikum,

Das bedeutet er ist 3 obwohl er zugleich einer ist?

Ich verstehe da eine Sache nicht.

Ist nach eurer Ansicht ein Gott nicht unabhängig von allem und jedem? Also die absolute Macht? Jemand, der alles beherrscht?

Wie kann ich von Jesus erwarten, der genau wie wir essen, trinken, schlafen, atmen und wer weiß was noch machen musste, dass er mir hilft, wenn ich ihn anbete?

Er war nicht mal in der Lage unabhängig von Nahrung und Schlaf zu werden. Er wäre gestorben, wenn er nicht gegessen hätte. Wie kann ich jemanden anbeten, der nicht absolut unabhängig ist?

Er war abhängig! Von den Dingen, von den WIR abhängig sind!

Egal, ich möchte gerne noch etwas fragen.

Jesus ist doch für unsere Sünden gestorben, oder? Ist er seelisch oder körperlich gestorben? Oder Beides?

Und du sagst, Jesus, Vater und Heiliger Geist sind eins, oder? Heißt das, wenn einer von denen stirbt, sterben die anderen auch?

Salam
Wenn die Liebe zu Jesus automatisch bedeutet, dass man Christ ist, dann bin ich der größte Christ.
Faton
Neu angekommen
Neu angekommen
 
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 31. März 2012, 00:07

Re: Wie sind diese Bibel verse zu verstehen

Beitragvon Faton » Sonntag 8. April 2012, 14:23

Salam Aleikum,

Ich hätte da noch etwas interesantes gefunden aus der sicht eines Christen:

"Dieser Artikel ist eine Art Zusammenfassung von ein paar guten Gründen, wieso Jesus nicht Gott sein kann. Ich möchte hier ganz klar betonen, dass ist meine Sicht der Dinge. Ich möchte einzig und allein, dass Du selbst nachprüfst und in der Bibel forschst und Dir folgende Frage stellst: Wer war Jesus? Geh damit nicht zu Deinem Pastor oder Prediger. Auch wenn Dein Pastor oder Prediger wissen würde, dass Jesus nicht Gott ist, dürfte er es Dir nicht sagen. Sein Job steht auf dem Spiel.

prüft aber alles, das Gute haltet fest!
(1. Thessalonicher 5:21)

Prüf zumindest das was ich sage und behalte das, was gut ist, das was in der Bibel steht.

1. Sohn Gottes
Jesus ist der Sohn Gottes. Aber ist er deswegen Gott. Ganz neutral und logisch betrachtet kann der Sohn Gottes nicht Gott sein, weil er eben der Sohn ist. Doch es geht weiter. Durch den Glauben an Gott sind wir alle Söhne Gottes.
(“Wer ist Jesus? – Der Sohn Gottes!” lesen…)

2. Ebenbild Gottes
Wir Menschen wurden im Ebenbild Gottes erschaffen. Es fehlte nicht viel und wir wären Gott gleich gewesen. Ebenso ist auch Jesus das Ebenbild oder ein Bild Gottes.
(“Wer ist Jesus? – Das Ebenbild Gottes” lesen…)

3. Vollmacht von Gott
Jesus hat die Vollmacht erhalten die Wunder und Taten zu machen die er tat. Ihm wurde alles von Gott übergeben. Doch Gott hingegen ist vollmächtig, ihm muss nichts übergeben werden, denn er hat bereits alles. Denn aus ihm ist alles und kommt alles.
(“Wer ist Jesus? – Er ist bevollmächtigt!” lesen…)

4. Zur Rechten Gottes
Als Jesus auferstanden ist nahm er den Platz zur Rechten von Gott ein. Jesus kann nicht Gott sein, denn dann wäre er im Himmel Gott und nicht zur Rechten von Gott.
(“Wer ist Jesus? – Zur Rechten des Vaters” lesen…)

5. Gott ist das Haupt Jesus
Jesus sagt selbst, dass der Vater grösser ist als er. Es steht geschrieben, dass Gott das Haupt von Jesus ist. Jesus kann nicht Gott sein da Gott nicht erniedrigt wird unter einem anderen Gott. Gott ist das Haupt von allem und jedem.
(“Wer ist Jesus? – Dem Vater untergeordnet” lesen…)

6. Gott allein ist gut
Als Jesus gut genannt wurde sagte er sehr aufgebracht, dass man ihn nicht gut nennen soll. Denn nur einer allein ist gut und zwar Gott. Wenn Jesus selbst sagt, dass nur Gott gut ist und er will nicht, dass man ihm gut sagt, kann er nicht Gott sein.
(“Wer ist Jesus? – Nennt sich nicht gut” lesen…)

7. Gott ist unsterblich
In der Bibel steht, dass Gott unsterblich ist. Er kann also nicht sterben. Jesus kann nicht Gott sein, denn er ist am Kreuz für unser aller Sünden gestorben.
(“Wer ist Jesus? – Starb” lesen…)

8. Gott hat keinen Gott
Es gibt mehrere Stellen in der Bibel in welchen unmissverständlich steht, dass Jesus einen Gott hat. Jesus kann nicht Gott sein, denn er selbst hatte einen Gott, wie Du und ich.
(“Wer ist Jesus? – Hat einen Gott” lesen…)

9. Die Fülle Gottes
Wir lesen in der Bibel, dass in Jesus die Fülle Gottes wohnte. Es steht auch geschrieben, dass wenn wir die Liebe des Christus erkennen, ebenfalls erfüllt sind mit der Fülle Gottes.
(“Wer ist Jesus? – In ihm wohnt die Fülle Gottes” lesen…)

10. Gott ist weder Mann noch Mensch
Das lesen wir nämlich über Jesus. Er wird Mann und Mensch genannt. Jesus kann nicht Gott sein, da er ein Mensch war wie Du und ich.
(“Wer ist Jesus? – Wird Mensch/Mann genannt” lesen…)

11. Gott wurde noch nie gesehen
Wir lesen nicht nur in einer Stelle in der Bibel, dass noch kein Mensch Gott gesehen hat. Jesus kann nicht Gott sein, da er von tausenden von Menschen gesehen wurde.
(“Wer ist Jesus? – Gott ist unsichtbar und wurde nie gesehen” lesen…)

Abschliessend möchte ich noch zwei Zitate anfügen:

Erlaube ich der Bibel, dass sie mir das Bild von Jesus zeichnen kann oder gestatte ich einer von Menschen erfundenen Lehre, dies zu tun?
(Brian Holt in “The Tyranny of the Trinity” von P.R. Lackey; 2008)

Denn viele Verführer sind in die Welt hinausgegangen, die nicht Jesus Christus, im Fleisch gekommen, bekennen; dies ist der Verführer und der Antichrist. "
Quelle : http://bibeltreu.com/11-gruende-wieso-j ... -gott-war/

Salam
Wenn die Liebe zu Jesus automatisch bedeutet, dass man Christ ist, dann bin ich der größte Christ.
Faton
Neu angekommen
Neu angekommen
 
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 31. März 2012, 00:07

Re: Wie sind diese Bibel verse zu verstehen

Beitragvon Christusträger » Dienstag 10. April 2012, 17:31

Faton hat geschrieben:Ich hätte da noch etwas interesantes gefunden aus der sicht eines Christen:...


Lieber Faton,

wer die Göttlichkeit Jesu leugnet, kann kein Christ sein. Ihm wurde dies nicht durch den Heiligen Geist geoffenbart. Der Verfasser wurde ja auch wegen seiner Ansichten aus der katholischen Kirche ausgeschlossen.

Wenn Du Dich ernsthaft mit dem christlichen Glauben auseinandersetzen willst, dann erkenne die Wahrheit der Bibel an und lies.

In Liebe
Christof
1.Petr 5,5 Denn "Gott widersteht den Hochmütigen, den Demütigen aber gibt er Gnade"
Benutzeravatar
Christusträger
Grand-Master-Poster
Grand-Master-Poster
 
Beiträge: 1997
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2007, 01:06
Wohnort: Kernen im Remstal

Re: Wie sind diese Bibel verse zu verstehen

Beitragvon Faton » Dienstag 10. April 2012, 18:49

Salam


Du bist nicht auf meine Argumente eingegangen Christof...
Wenn die Liebe zu Jesus automatisch bedeutet, dass man Christ ist, dann bin ich der größte Christ.
Faton
Neu angekommen
Neu angekommen
 
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 31. März 2012, 00:07

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron