Kinderarzt schlägt 2-jährigen Patienten

Allgemeine Gespräche, die nur registrierte Mitglieder verfolgen können. Es ist zu beachten, dass jedes registrierte Mitglied mitlesen und schreiben kann.

Moderator: Hellmut

Kinderarzt schlägt 2-jährigen Patienten

Beitragvon heaven » Freitag 22. Februar 2008, 18:15

Wer es jetzt noch nicht mitbekommen hat weiß es jetzt. Irgendwo in Deutschland hat ein Kinderarzt einen 2-jährighen Patienten geschlagen. Der Arzt gibt es zu und hat sich bein der Familie entschuldigt. die Familie nimmt die entschuldigung aber nicht an. Der Arzt wurde angezeigt und soweit ich weiß wartet noch ein Prozess auf den Arzt bei dem er seine Zulassung verlieren könnte. Der Arzt soll andiesem Tag wohl ziemlich im Stress gewesen sein.

Mich würde eure Meinung dazu interessieren. Wie findet ihr das das ein Arzt seinen Patienten schlägt? Ist das gerechtfertigt oder nicht zulässig? Reagiert die Mutter zu heftig darauf oder ist das normal?

Ich selbst kann mir gut vorstellen das ein Arzt mal die Nerven verliert und dann mal zuschlägt. In ordnung ist es nicht aber die Ärzte sind halt doch keine Halbgötter in weiß sondern Menschen. Ich persönlich finde auch das die Mutter übertreibt. Der Arzt steht ja zu dem was er gemacht hat und enschuldigt sich ja auch dafür ich finde das sollte reichen. Ich hoffe für diesen Arzt das er nicht seine Zulassung verliert.

Bin auf eure Antworten gespannt.
Menschen sollen nicht von uns fasziniert sein sondern von dem der in uns wirkt.
(Oswald Chambers)

www.andreakr.de.tl
heaven
Expert-Poster
Expert-Poster
 
Beiträge: 180
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 13:56
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Beitragvon Ralph » Freitag 22. Februar 2008, 18:26

Liebe Andrea,

Von diesem Fall habe ich nichts gehört weil ich nicht fern sehe.In seiner Qualifikation als Arzt sollte dies nicht geschehen.Aber wir sind alle Menschen
und machen Fehler.Wenn die Mutter an Jesus Christus glauben würde,dann
würde die Mutter verzeihen und vergeben können.Dies scheint nicht der Fall zu sein.Gewalt ist keine Lösung und kann nicht toleriert werden.Ist es doch geschehen sollte man das unters Kreuz Jesu bringen.Dies ist in der Welt
nicht möglich sondern geht die Wege der weltlichen Justiz,und da ist die Antwort eindeutig.Wir Christen gehen nicht diese Wege,sondern den Friedensweg.In diesem Fall kann man nur beten.

In Liebe Ralph
Verbunden in Jesus Christus
Wag es mit Jesus,ER macht uns frei.Wo JESUS ist,ist Herrlichkeit...
Benutzeravatar
Ralph
Grand-Master-Poster
Grand-Master-Poster
 
Beiträge: 2218
Registriert: Samstag 8. September 2007, 18:39
Wohnort: Stralsund

Beitragvon heaven » Samstag 23. Februar 2008, 14:48

Ich habe noch einen passenden Link dazu gefunden.
Menschen sollen nicht von uns fasziniert sein sondern von dem der in uns wirkt.
(Oswald Chambers)

www.andreakr.de.tl
heaven
Expert-Poster
Expert-Poster
 
Beiträge: 180
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 13:56
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Beitragvon Ralph » Sonntag 24. Februar 2008, 00:50

Liebe Andrea,

Habe mir den Link angesehen.Sehr interessant.Mutter kann verzeihen aber nicht vergessen.

In Liebe Ralph
Verbunden in Jesus Christus
Wag es mit Jesus,ER macht uns frei.Wo JESUS ist,ist Herrlichkeit...
Benutzeravatar
Ralph
Grand-Master-Poster
Grand-Master-Poster
 
Beiträge: 2218
Registriert: Samstag 8. September 2007, 18:39
Wohnort: Stralsund

Beitragvon Tabumba » Freitag 9. Mai 2008, 23:45

Hallo!
Ich habe mir den Link angesehen. Ich finde das die Mutter ein wenig über reagiert hat, aber ich finde auch das der Arzt das vielleicht ein wenig auf die leichte Schulter nimmt.
Lg
Der Herr, dein Gott, ist in deiner Mitte; er ist stark und er hilft dir! Von ganzem Herzen freut er sich über dich. Weil er dich liebt, redet er nicht länger über deine Schuld. Ja, er jubelt, wenn er an dich denkt.
Zefanja 3,17
Tabumba
Neu angekommen
Neu angekommen
 
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 8. Mai 2008, 12:14
Wohnort: Kanton Zürich

Beitragvon Suchender » Sonntag 11. Mai 2008, 14:38

Weder Schläge sind gerechtfertigt, noch Nichtverzeihen können. Insofern nehmen sich beide Parteien nichts. Zu bedauern ist nur das Kind. Führen die Verletzungen seiner Seele vielleicht dazu, dass ihm später auch einmal die Hand ausrutscht? Können wir dann ihm verzeihen? Wer fragt denn dann, woher diese Überreaktion gekommen ist? So wie heute den Arzt niemand fragt, wird es später niemand fragen!
So kann es sein, dass ein unbedachter Schlag eine Spirale von Gewalt in der Welt auslöst, derer wir uns manchmal gar nicht bewusst sind. Beten wir zu Gott, dass er diese Spirale der Gewalt immer wieder von neuem unterbrechen möge und sorgen wir mit unserer Liebe dafür, dass Wunden in den Seelen unserer Nächsten allmählich verheilen. Dazu sind gerade wir Christen aufgerufen.

Liebe Grüße
Joachim
Es ist immer fragwürdig, anderen das Denken zu überlassen.
Benutzeravatar
Suchender
Master-Poster
Master-Poster
 
Beiträge: 872
Registriert: Freitag 11. Mai 2007, 05:00

Re: Kinderarzt schlägt 2-jährigen Patienten

Beitragvon Kiara » Donnerstag 8. Juli 2010, 09:55

Ich bin der Meinung, dass so etwas einem Kinderarzt in keinem Fall passieren darf. Die Mutter ist mit ihrem Sohn zu diesem Arzt gegangen, weil sie ihm vertraut und er hat das Vertrauen missbraucht!

Natürlich müsste sie ihm eigentlich verzeihen, doch wer weiß, ob dieser Ausrutscher des Arztes überhaupt der erste war oder gar der letzte bleibt?!

Dass ihm die Hand ausrutscht, könnte man durchaus als ein Zeichen für seine Überforderung sehen! Oder?!
Zuletzt geändert von Kiara am Freitag 16. Juli 2010, 11:38, insgesamt 1-mal geändert.
Kiara
Neu angekommen
Neu angekommen
 
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 7. Juli 2010, 16:34

Re: Kinderarzt schlägt 2-jährigen Patienten

Beitragvon Life Concept » Freitag 9. Juli 2010, 20:17

Wenn sich jemand entschuldigt und bereut und eingesteht, dass er etwas falsch gemacht hat, so sollte man ihm auch verzeihen. Ich habe das Gefühl, dass gerade die Barmherzigkeit und Gnade im zwischenmenschlichen Bereich in unserer westlichen Welt, die immer mehr verroht, stetig schwindet. Fehler macht jeder, auch wir Gläubige. Wir müssen unseren Mitmenschen vergeben, auch wenn sie uns noch so verletzt oder Schaden zugefügt haben.
Life Concept
Master-Poster
Master-Poster
 
Beiträge: 722
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2009, 17:39


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron