Was sind Christen?

Was sind eigentlich Christen und was genau glauben sie?

Moderator: Hellmut

Was sind Christen?

Beitragvon Jesusfreak » Dienstag 10. Oktober 2006, 15:45

Die Bezeichnung "Christ" kommt in der Bibel dreimal vor. Zum ersten Mal tritt diese Bezeichnung auf, als in Antiochia die, die der Jesu Lehre nachfolgten, als Christen bezeichnet wurden (Apostelgeschichte 11,26). "Christ" bedeutet zu Christus gehörig, Anhänger Christi.

Die Jünger ("Schüler"), die Christen genannt wurden, waren zu Jesu Lebzeiten alle Männer und Frauen, die Jesus auf seinen Wanderungen folgten, um von ihm zu lernen. Seit seinem Tod und seiner Auferstehung bedeutet dies, dass Christen einem nicht für unsere Augen sichtbaren Jesus folgen. Für das Leben als Christ nach Jesu Tod wurden den Christen zwei Hilfen gegeben: zum einen die Bibel, aus der sie lernen, was für ein Leben mit Jesus wichtig ist und zum anderen der Heilige Geist, der den Christen alles erklärt und sie an das erinnert, was sie gelernt haben (Johannes 14,26). Wer Jesus nachfolgt, ist also immer gleichzeitig sein/e Schüler/in.
Benutzeravatar
Jesusfreak
Gründer/Administrator
Gründer/Administrator
 
Beiträge: 891
Registriert: Montag 9. Oktober 2006, 21:42
Wohnort: Kingdom of Heaven

Beitragvon PfefferminzKirsch » Montag 22. Januar 2007, 04:13

hmmmm....
freak, solltest vielleicht doch nochmal deine begrüssung überdenken....
hier geht es doch viel um wissen.
Bei näherem betrachten fällt mir das nun auf.
Schade.

gruss minze
Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie paßten auch heute noch.
PfefferminzKirsch
Active-Poster
Active-Poster
 
Beiträge: 109
Registriert: Montag 22. Januar 2007, 03:37

Beitragvon Jesusfreak » Montag 22. Januar 2007, 16:05

Du hast Recht Manuela, es ist ein ziemlich "trockener" Beitrag. Auch wenn er zwar inhaltlich stimmt, ist er sehr sehr knapp und Oberflächlich. Ich werde den Beitrag überdenken.

PS: Danke für den Hinweis! :)
Nicht immer ist der Glückliche dankbar, aber der Dankbare ist immer glücklich.
Benutzeravatar
Jesusfreak
Gründer/Administrator
Gründer/Administrator
 
Beiträge: 891
Registriert: Montag 9. Oktober 2006, 21:42
Wohnort: Kingdom of Heaven

Beitragvon PfefferminzKirsch » Dienstag 23. Januar 2007, 10:14

nichts zu danken :wink:

und bitte nennt mich Manu, lächel.


seit lieb gerüsst
Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie paßten auch heute noch.
PfefferminzKirsch
Active-Poster
Active-Poster
 
Beiträge: 109
Registriert: Montag 22. Januar 2007, 03:37


Zurück zu Was Christen glauben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron