Wie christlich sind christliche "Stars"?

Hast du offene Fragen, oder möchtest anderen Helfen, in schwierigen Situationen den Überblick zu behalten?

Moderator: Hellmut

Wie christlich sind christliche "Stars"?

Beitragvon noch » Mittwoch 17. Juni 2015, 14:23

In der Welt werdet ihr gehasst, sagt Gott,
jedoch sehe ich sehr beliebte Stars die sich als Christ bezeichnen.

Bear Grills, Mel Gibson, David Alaba,..usw.

Wie passt das zusammen?
noch
Active-Poster
Active-Poster
 
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 15. April 2015, 22:10

Re: Wie christlich sind christliche "Stars"?

Beitragvon GodBlessYou » Donnerstag 18. Juni 2015, 11:17

Hallo noch ;0)

Also in wie weit diese Stars ( welche du genannt hattest ) wirklich bekehrte Christen sind , mag ich mir kein Urteil leisten.
Es gibt eine Christliche Internetseite wo ganz oft Stars erzählen das sie sich zum Christentum bekehrt haben.
Wäre schön wenn es denn wirklich so wäre.

Den Bibelvers den du zitiert hast ,bedeutet, dass wir ( Christen ) von der Welt ( ungläubige ) gehasst werden. Das bezieht sich auf die Gottlosen. Wir Christen hassen nicht, dass tun nur die Ungläubigen. Wir lieben untereinander und respektieren uns gegenseitig.
Selbst die Gottlosen sollten wir nicht hassen, sondern wir möchten Ihnen ja die Liebe Gottes unseres Vaters und seines Sohnes Jesus Christus nahe bringen. Da wäre Hass und lieblosigkeit Kontra produktiv.

Aber glaube mir , das alles lernt man von Zeit zu Zeit. Alles ist Stückwerk. Ob es das Bibellesen oder das Leben als Christ ist.

Lieben Gruß Diana ;0)
:ilovejesus:
GodBlessYou
Active-Poster
Active-Poster
 
Beiträge: 72
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 14:15

Re: Wie christlich sind christliche "Stars"?

Beitragvon patek » Donnerstag 18. Juni 2015, 12:19

Soviel ich weis, war hitler auch Christ? Namenschristen gibt es sehr viele, schon durch die Taufe wird man als Christ registriert, obwohl das Kind noch keinen Plan davon hat. Man nennt sich einfach Christ, weil man als Kind getauft wurde oder ein mal im Jahr in die Kirche geht. Der Namen Christ ist heute sehr prophaniert worden und hat, leider, eigentlich keine tiefere Bedeutung.

Jesus sagt: nicht jeder, der zu mir sagt "Herr, Herr" gehört tatsächlich zu mir (eigene Formulierung)....... Sondern, und jetzt kommt das wichtigste, das eigentliche, "der den Willen meines Vaters tut!". Und: "nach ihren Früchten werdet ihr sie erkennen."

Wenn also ein Star, der sich Christ nennt, einen anderen durch den Kakao zieht, oder sogar verklagt (Beispiel), oder wenn so einer Satans Musik macht (Hardrock z.B.), oder an Wettkämpfen am heiligen Ruhetag Gottes teil nimmt, der kann schlecht an der Seite Jesu stehen.
Zweien Herren kann man nicht dienen.

Eine Verfolgung der treuen Nachfolger Jesu wird nicht von seitens der Welt kommen, sondern von den eigenen "Brüdern".
patek
Expert-Poster
Expert-Poster
 
Beiträge: 297
Registriert: Samstag 29. September 2012, 08:13

Re: Wie christlich sind christliche "Stars"?

Beitragvon GodBlessYou » Donnerstag 18. Juni 2015, 12:54

Hallo patek ;0)

Ja das stimmt : An den Früchten werdet Ihr erkennen .....wer wahrlich Christ ist oder nicht.
Aber ich denke wenn man gerade erst Christ geworden ist , ist es schwer zu unterscheiden. Daher ist es unerlässlich die Bibel ernsthaft zu Lesen und zu verstehen.

Die :bible: unser Lehrbuch fürs Leben :ilovejesus:

Ja das mit der Taufe....ich denke man kann Säuglinge Taufen ( als Segnung,aber nicht heilbringend ) .Denn wieviele Eltern glauben nicht und lassen Ihre Kinder Taufen und lassen Konfirmieren ( weil es Tradition ist ??? ).
Ich denke diese Eltern erahnen vielleicht im unterbewussten das es Gott gibt. Ich selbst bin als Säugling getauft und als jugendliche Konfirmiert worden ( meine Eltern sind keine Christen ).Unseren Sohn liessen wir als Säugling nicht Taufen. Er soll im vollen Bewusstsein Ja zu Gott und Jesus Christus sagen.Dementsprechend möchte ich mich auch noch einmal Taufen lassen ;0)
Ein lautes Jaaa zu Gott und Jesus Christus :ilovejesus:
Ich denke aber auch das jeder die Freiheit hat selbst zu entscheiden wie er es mit der Taufe halten möchte.
Gott wird jeden Menschen ,der ernstlich eine Freundschaft mit Gott möchte,an die Hand nehmen .


Herzlichen Gruß Diana ;0)
Zuletzt geändert von GodBlessYou am Donnerstag 18. Juni 2015, 13:14, insgesamt 1-mal geändert.
GodBlessYou
Active-Poster
Active-Poster
 
Beiträge: 72
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 14:15

Re: Wie christlich sind christliche "Stars"?

Beitragvon patek » Donnerstag 18. Juni 2015, 12:58

:danke: und :amen:
Die Bibel bewirkt auch, sofern sie ernsthaft und mit dem Heiligen Geist gelesen wird, Wachstum in der Erkenntnis Gottes, die einem als Lebensbedienungsanleitung dient und den eigenen Charakter verändert.
patek
Expert-Poster
Expert-Poster
 
Beiträge: 297
Registriert: Samstag 29. September 2012, 08:13

Re: Wie christlich sind christliche "Stars"?

Beitragvon GodBlessYou » Donnerstag 18. Juni 2015, 13:15

Richtig patek :2thumbs:
GodBlessYou
Active-Poster
Active-Poster
 
Beiträge: 72
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 14:15


Zurück zu Glaubensfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron